Start Stadtteile Jülich Mehrere Einbrüche

Mehrere Einbrüche

Derzeit noch Unbekannte drangen in ein Privathaus in Lich-Steinstraß und in Kindertagesstätten in Jülich und Kirchberg ein. Laut Polizeibericht hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.

22
0
TEILEN
Foto: Jörg Hüttenhölscher stock.adobe.com
- Anzeige -

Die Schließzeiten der Villa Kunterbunt nutzten Einbrecher zwischen Montag, 18. Dezember, 18 Uhr und Dienstagmorgen, 19. Dezember, 7 Uhr. Die Unbekannten stiegen in das Objekt in der Straße „Am Wallgraben“ ein und durchsuchten mehrere Räume nach Diebesgut. Was entwendet wurde, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Ähnlich waren die Umstände in der Kirchberger Kindertagesstätte am „Pastoratsberg“. Hier wurde der Einbruch zwischen Montag, 18. Dezember, 16 Uhr und Dienstagmorgen, 19. Dezember, 7 Uhr verübt. Gestohlen wurde hier unter anderem einen Tablet-PC.

- Anzeige -

Heimgesucht wurde ebenfalls am Montag, allerdings bereits zwischen 10.30 und 11.30 Uhr ein Einfamilienhaus in Lich-Steinstraß. In der Licher Allee gelangten die Täter gewaltsam in das Haus. Dort durchwühlten sie das Schlafzimmer. Auch dort entwendeten die Diebe Schmuck. In diesem Fall liegt der Gesamtwert der Beute im oberen dreistelligen Bereich.

In allen Fällen bittet die Polizei Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat oder den Tätern geben können, sich bei der Polizei Düren unter 02421 949-6425 zu melden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here