Start Stadtteile Jülich Jülicher geht mit über 2,22 Promille baden

Jülicher geht mit über 2,22 Promille baden

Die Polizei wurde am Rosenmontag gegen 20.50 Uhr zu einem Unfall auf dem Ruruferradweg in Linnich gerufen. Ein Pedelecfahrer war gestürzt und in die Rur gefallen.

374
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Ohne Fremdeinwirkung aber mit närrischen 2,22 Promille stürzte am Rosenmontag-Abend ein Jülicher Zweiradfahrer bei Linnich in den Fluss. Das Badeerlebnis ging glücklicherweise glimpflich für den Alkoholisierten aus, da ein aufmerksamer Passant den Gestürzten entdeckte, der sich mit den Beinen und der unteren Körperhälfte im Wasser befand. Der Zeuge handelte sofort und zog den 45-jährigen Mann aus dem Gewässer.

Die alarmierte Polizei bestätigte den Verdacht des Retters, dass der Mann stark betrunken war, Der Jülicher wurde mit leichten Verletzungen zur ambulanten Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Sein Pedelec wurde sichergestellt. Der entstandene Sachschaden am Pedelec wird auf etwa 100 Euro geschätzt.

- Anzeige -

Der Unfallfahrer sieht nun einem Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr entgegen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here