Start Nachrichten Tödlicher Unfall an der Rurtalbahnstrecke

Tödlicher Unfall an der Rurtalbahnstrecke

Am Dienstag kam es an einem Bahnübergang der Rurtalbahn bei Rath zu einem Unfall, bei dem ein 67 Jahre alter Mann ums Leben kam. Das schreibt die Polizei Düren.

471
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Gegen 11:40 Uhr wollte der Mann mit einem Radlader den unbeschrankten Bahnübergang am Gut Mausauel queren. Dabei übersah der Nideggener den aus Richtung Heimbach kommenden Zug der Rurtalbahn. Es kam zu einem nahezu frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des Radladers wurde aus dem Fahrgaststand geschleudert und stürzte ins Gleisbett. Hierbei erlitt er tödliche Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer der Rurtalbahn musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Fahrgäste des Zuges blieben unverletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Bahntrasse und die Unfallstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here