Start Polizei Versuchter Raub am Bahnhof

Versuchter Raub am Bahnhof

Kurz nach Mitternacht wurde laut Polizeibericht am Montag, 11. Dezember, ein Mann aus Niederzier bei einem versuchten Raub schwer verletzt.

55
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Mit seinem Schlafsack lag ein 67-Jähriger lag 00.20 Uhr in der Eingangshalle des Bahnhofs. Ein 40-jähriger Mann aus Elsdorf, kam begleitet von zwei weiteren Personen auf ihn zu und versuchte, dem Mann den Schlafsack zu entreißen. Mutig hielt der Geschädigte seinen Besitz fest, woraufhin der Täter ihm mit der Faust ins Gesicht schlug. Trotz der Attacke ließ der Mann nicht los, woraufhin der Beschuldigte mit seinen beiden Begleitern die Flucht ergriff.

Dank der detaillierten Beschreibung des Opfers konnten Einsatzkräfte der Bundespolizei den Täter noch am Tatort aufspüren. Da die Personalien des Beschuldigten zunächst nicht zweifelsfrei feststanden, wurde er vorläufig festgenommen. Da er zudem augenscheinlich untererheblichem Alkoholeinfluss stand, wurde vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 2,2
Promille ergab. Aus diesem Grund wurde dem Elsdorfer auf der Polizeiwache Düren eine Blutprobe entnommen.

- Anzeige -

Der Geschädigte wurde bei dem versuchten Raub schwer verletzt und wurde zur weiteren Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here