Start Stadtteile Jülich Vollsperrung nach Unfall

Vollsperrung nach Unfall

Einen Unfall auf der Landesstraße 241 Höhe Hasselsweiler meldet die Polizei im jüngsten Pressebericht.

714
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Auf dem Weg nach Jülich verunglückte am heutigen Mittwoch, gegen 11:45 Uhr, ein 73-Jähriger Autofahrer schwer, als er mit seinem Wagen von der Kreisstraße 7 nach rechts auf die L 241 in Richtung Jülich abbiegen wollte.

Er stieß mit dem Auto eines 67-Jährigen aus Titz zusammen, der auf der die L241 bereits in Richtung Jülich unterwegs war. Durch den Unfall erlitt der 67-Jährige schwere Verletzungen, er musste durch die Feuerwehr aus seinem Pkw befreit werden. Der 73-Jährige wurde leicht verletzt.

- Anzeige -

Der Wagen des 67-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralls in ein angrenzendes Feld geschleudert. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L 241 komplett gesperrt werden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here