Start Nachrichten Region 83 Sportabzeichen verliehen

83 Sportabzeichen verliehen

Der Jahrhundertsommer 2018 hat die Beschäftigten der Kreisverwaltung Düren nicht sonderlich beeindruckt. Genau 83 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (oder deren Angehörige) erwarben in diesem Jahr im Rahmen des Projekts "Gesundes Kreishaus" das Abzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Das war einer mehr als im Vorjahr und damit eine neue Bestmarke.

52
0
TEILEN
Neuer Rekord: Landrat Wolfgang Spelthahn verlieh jetzt 83 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung oder deren Angehörigen das Sportabzeichen. Foto: Kreis Düren
Neuer Rekord: Landrat Wolfgang Spelthahn verlieh jetzt 83 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung oder deren Angehörigen das Sportabzeichen. Foto: Kreis Düren
- Anzeige -

Wie in den Vorjahren konnte während der hellen Jahreszeit auf Sportanlagen in Düren und Kreuzau regelmäßig unter Anleitung trainiert werden. Dadurch waren bei den Prüfungen persönliche Bestleistungen beim Laufen, Springen, Werfen, Stoßen, Schleudern, Walken oder beim Radfahren und Schwimmen möglich. Über die Auszeichnung mit dem Sportabzeichen in der Stufe Gold, Silber oder Bronze entscheiden die persönlichen Bestleistungen in vier Disziplinen, wobei Alter und Geschlecht stets berücksichtigt werden.

Zum guten Schluss überreichte Landrat Wolfgang Spelthahn den fitten Feierabendsportlern jetzt die Urkunden und Abzeichen: „Sie alle haben Freude an der Bewegung und der Gemeinschaft gehabt und zugleich etwas für ihre Gesundheit getan“, würdigte er den Trainingsfleiß und die Leistung der Absolventen. Ein besonderes Dankeschön galt Jürgen Hüllen, der das Team der ehrenamtlichen Trainer und Prüfer geleitet hatte.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here