Start Kreis Düren „One-Stop-Shop“ für Neubürger aus dem Ausland

„One-Stop-Shop“ für Neubürger aus dem Ausland

Aller Anfang ist schwer. Wenn Neubürgerinnen und Neubürger aus dem Ausland in den Kreis Düren kommen stellen sich häufig viele Fragen, Behördengänge müssen erledigt werden, Versicherungen geklärt und Unklarheiten zu Job, Wohnung oder Finanzen gelöst werden.

60
0
TEILEN
: Jens Bröker, Leiter Referat Wandel und Entwicklung, Landrat Wolfgang Spelthahn und Dezernentin Sybille Haußmann (v.l.) stellen den "One-Stop-Shop" vor, eine Anlaufstelle, die Neubürgerinnen und Neubürgern Orientierung gibt und viele Angebote bereithält. Foto: Kreis Düren
- Anzeige -

„Wir möchten den Start im Kreis Düren so einfach wie möglich machen und die Willkommenskultur stärken“, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. Mit einem Besuch in einer Anlaufstelle, die gleich mehrere Dienstleistungs- und Beratungsangebote vorhält, wird das Ankommen in der neuen Heimat erleichtert. Kooperiert wird hierbei mit dem Amt für Integration und Ausländer Angelegenheiten des Kreises Düren. „Wir können so ein zusätzliches Unterstützungsangebot schaffen, um eine schnelle und gute Integration zu ermöglichen“, sagt die zuständige Dezernentin Sybille Haußmann. Um viele einzelne Behörden- und Beratungsgänge zu ersparen, hat der Kreis Düren mit dem sogenannten „One-Stop-Shop“ eine Anlaufstelle geschaffen, bei der an einem Ort mehrere essenzielle Dienstleistungen gebündelt und zentral angeboten werden.

Die Zielgruppen sind schwerpunktmäßig ausländische Studierende und Fachkräfte. Der „One-Stop-Shop“ wird jeden ersten Freitag im Monat von 9 bis 13 Uhr im Forum „Seen und Entdecken“ im Bismarck Quartier Düren Moltkestraße 39 angeboten. Im nächsten Monat findet er somit am Freitag, den 1. Dezember, statt.

- Anzeige -

„Unser Welcome Center wird mit dem ‚One-Stop-Shop‘ um eine weitere gute Service-Leistung ergänzt. Es ist wichtig, dass sich alle, die zu uns kommen wollen, von Anfang an gut aufgehoben fühlen“, sagt Jens Bröker, Leiter des Referats Wandel und Entwicklung beim Kreis Düren. Für jede Angelegenheit gibt es eine Station mit jeweiligen Expertinnen und Experten. Zu Themen wie Kontoeröffnung, Wohnungsfindung, Jobsuche, Versicherung, kommunales Integrationsmanagement und Freizeit wird auf Deutsch und Englisch beraten. Eine vorherige Anmeldung, bei der einstündige Zeitfenster gebucht werden können, ist unter https://formular.kreis-dueren.de/frontend-server/form/provide/1616/?lang=en erwünscht, um Wartezeiten zu vermeiden.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here