Start Magazin Festival Verbot für Osterfeuer

Verbot für Osterfeuer

57
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV NRW) hat mit Erlass vom 18. März mitgeteilt, dass auch im Jahr 2021 wegen der Corona-Pandemie öffentliche Osterfeuer als sog. Brauchtumsfeuer untersagt sind. Gemäß § 13 Abs. 1 der Verordnung zum Schutz von Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV2 (CoronaSchVO) sind ohnehin Veranstaltungen und Versammlungen grundsätzlich untersagt. Aufgrund dessen können – so das MULNV NRW – öffentliche Osterfeuer als sog. Brauchtumsfeuer in bisheriger Tradition nicht stattfinden. Vor dem Hintergrund des aktuellen Infektionsgeschehens ist ebenfalls mit einer Zulassung von Veranstaltungen im Rahmen einer Änderung der Corona-Schutzverordnung in den nächsten drei Wochen nicht zu rechnen.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here