Start Magazin Geschichte/n Fitness umsonst und draußen

Fitness umsonst und draußen

Stadtwerke sind Hauptsponsor beim kostenlosen Fitness-Angebot „Sport im Park“.

77
0
TEILEN
Organisatoren und Sponsoren freuen sich auf „Sport im Park“ (von links): Daniel Albrecht (Indeland GmbH), Kathrin Houben (BIG direkt gesund), Dirk Gerards (Intersport Mulack), Ingo Geuenich (Reha med. Point), Hans-Josef Bülles (Brückenkopf-Park), Stefan Koch (BIG direkt gesund), Sigrid Baum (Stadtwerke Jülich) und Ali Altin (Sparkasse Düren). Foto: Baum-Kommunikation
- Anzeige -

Egal, ob Wirbelsäulengymnastik oder Yoga, Zumba oder Bootcamp-Training – bei „Sport im Park“ ist wohl für jeden etwas dabei. Für Fans von Sport und Bewegung und für die, die es vielleicht werden möchten. Denn bei der vierwöchigen Aktion des Veranstalterteams rund um Ingo Geuenich vom Verein Reha med. Point können Teilnehmer sich nicht nur bewegen und etwas für ihre Gesundheit tun, sondern auch viele neue Dinge ausprobieren.

Vom 10. Juni bis 5. Juli findet „Sport im Park“ zum mittlerweile sechsten Mal in Folge statt. Vier Wochen lang werden dabei jeweils neun unterschiedliche Kurse zu unterschiedlichen Zeiten im Brückenkopf-Park angeboten. Besonders attraktiv: Die Teilnahme ist komplett kostenlos.

- Anzeige -

Stadtwerke Jülich sind Hauptsponsor
Unterstützt wird die Aktion von zahlreichen Sponsoren, unter anderem den Stadtwerken Jülich als Hauptsponsor. „Das ist eine tolle Aktion, und wir freuen uns sehr, dabei zu sein und diese Initiative zu unterstützen“, sagt Stadtwerke-Sprecherin Sigrid Baum. Sie ergänzt: „Es ist uns wichtig, uns für die Stadt Jülich und ihre Bürger zu engagieren und ihnen etwas bieten zu können.“ Gemeinsame Bewegung an der frischen Luft sei außerdem nicht nur gut für die Gesundheit, sondern mache auch viel Spaß.

Freitags wird jeweils ein Kurs am Vormittag von 9 bis 10 Uhr angeboten, montags bis donnerstags gibt es zwei Abendkurse – einen von 18 bis 18.50 Uhr und einen von 19 bis 19.30 Uhr. Das gesamte Programm finden Interessierte im Internet.

siehe www.sportimpark-juelich.de

Kostenloses Trinkwasser der Stadtwerke
Teilnehmer treffen sich jeweils 15 Minuten vor Kursbeginn am Haupteingang des Brückenkopf-Parks und gehen dann gemeinsam mit dem jeweiligen Trainer zum naheliegenden Fitnessgarten vor der Bühne.

„Teilnehmer müssen nur Sportkleidung, eine Gymnastikmatte und vielleicht ein Getränk mitbringen“, erklärt Hauptorganisator Ingo Geuenich. Wer zwischendurch eine Erfrischung möchte, kann sich aber auch am Trinkwasserspender bedienen, den die Stadtwerke Jülich im Brückenkopf-Park aufgestellt haben.

„Sport im Park“ ist ein unverbindliches und kostenloses Gesundheits- und Fitnesstraining für sportliche ebenso wie untrainierte Menschen aller Altersgruppen. „Das Projekt richtet sich an Menschen mit und ohne Beeinträchtigung“, betont Ingo Geuenich. Anmeldungen unter Tel. 02461/4550 sind möglich, aber nicht zwingend notwendig.

TEILEN
Vorheriger ArtikelOptimales „Zielwetter“
Nächster ArtikelZeichen für Vielfalt und Demokratie
Stadtwerke Jülich
Mit aller Energie für Jülich. Wir, Ihre Stadtwerke Jülich, haben die Aufgabe, die Versorgung der Stadt Jülich mit Energie – Strom, Gas, Wärme – sowie mit Wasser zuverlässig und zu fairen Konditionen sicher zu stellen. Die SWJ, Stadtwerke Jülich GmbH, leisten einen wesentlichen Beitrag zur Daseinsvorsorge. Aus naheliegenden Gründen – mit Wasser und Wärme kennen wir uns aus – betreiben wir auch die öffentlichen Bäder unserer Herzogstadt. Das Versorgungsunternehmen gehört zu 100% der Stadt Jülich.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here