Start Magazin Gesundheit Demenz und Haftpflicht

Demenz und Haftpflicht

Zwischen Schadensersatz und Haftpflichtversicherung informiert die Fachstelle Demenz der Caritas am 26. Mai über von mit Demenz erkrankten Menschen verursachten Schaden. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Veranstaltung kostenlos.

72
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Wenn Menschen mit Demenz einen Schaden verursachen, stellen sich eine Reihe von Fragen, mit denen sich viele pflegende An- und Zugehörige im Vorfeld nicht auseinandergesetzt haben. Haften sie für den Schaden und müssen Schadensersatz leisten? Haben Angehörige eine Aufsichtspflicht und diese verletzt? Besteht eine Haftpflichtversicherung, die den Schaden ausgleicht? Kann für Menschen mit Demenz eine neue Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden?

Diese und ähnliche Fragen beantwortet Rechtsanwalt Christian Jolas am 26. Mai im Rahmen einer kostenlosen Informationsveranstaltung. Sie findet zwischen 17 Uhr und 18.30 Uhr in der Caritas-Seminarkapelle, Friedrichstraße 11 in Düren, statt. Für Anmeldungen und weitere Informationen wenden steht an die Fachstelle Demenz der Caritas unter der Telefonnummer 02421 967614 oder per E-Mail an [email protected] zur Verfügung. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme kostenlos.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here