Start Magazin Literatur Liebe – egal welches Cover

Liebe – egal welches Cover

Wenn man schon nicht in die Welt hinausgehen kann, kommt die Welt im Idealfall nach Hause. Am besten geht das per Fantasiereise. Für den Anfang empfiehlt die Stadtbücherei ihr Lieblinge des Monats. Heute rät Yvonne Schroiff zum Titel „Wenn Donner und Licht sich berühren“ von Brittainy C. Cherry. Diesmal geht die Reise unter anderem nach New Orleans und in die Welt der Musik.

62
0
TEILEN
Yvonne Schroiff, Bibliothekarin der Stadtbücherei Jülich. Foto: privat
- Anzeige -

Vielleicht vorab etwas zu mir: ich bin Bibliothekarin in der Stadtbücherei Jülich und zu meinen Aufgaben gehört es unter anderem – den Kunden Bücher zu empfehlen. Das bedeutet für mich, dass ich oft Bücher anlese, die ich privat nicht lesen würde. Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Die heute von mir vorgestellte Autorin gehört in die Kategorie – mit wenig Motivation reingeblättert und positiv überrascht worden. Sogar so sehr, dass ich heute sage, Brittainy C. Cherry gehört zu meinen Lieblingsautorinnen im Jugendbuchbereich – und wird von mir in der Bücherei nicht nur Jugendlichen, sondern auch Erwachsenen empfohlen. Oft von diesen mit derselben Skepsis entliehen, aber danach mit entfachter Begeisterung für die Autorin zurückgegeben.

- Anzeige -

Woran das liegt? Schon seit einiger Zeit erfreuen sich Bücher aus dem sogenannten New Adult-Bereich einer großen Leserschar. Bücher, die speziell den Bereich zwischen dem Jugendgenre und den Erwachsenen-Romanen abdecken. Die Cover dieser Bücher (im Bereich Liebe) zeigen oftmals wenig bekleidete junge Männer – steigert anscheinend die Verkaufszahlen in der Zielgruppe – schreckt aber doch so manche Leserin ab. Nachdem ich die ersten Seiten gelesen hatte, hat mich der Schreibstil der Autorin gefesselt und ich habe mit Spannung neue Bücher von ihr erwartet. Sie hat einen Abschluss in Theaterwissenschaften und schreibt hauptberuflich Theaterstücke. Die Liebe zu Worten und Geschichten merkt man jedem ihrer Bücher an.

„Wenn Donner und Licht sich berühren“ handelt von Jazz und Elliott, deren erste Verbindung im Jugendalter über die Liebe zur Musik entstand und einen Sommer anhielt. Jetzt wo sie sich wiedertreffen, haben sich beide verändert und einiges erlebt. „Sich in Jasmine Greene (Jazz) zu verlieben, fühlte sich an wie ein warmer Sommerregen. Leicht und unbeschreiblich schön. Aber als wir uns Jahre später wieder gegenüberstehen, ist von dem Sommerregen nichts mehr übrig. Stattdessen sehe ich in ihren Augen einen tosenden Sturm.“

Da für die neue Reihe eine neutralere Covergestaltung gewählt wurde, ist davon auszugehen, dass die Romane ein breiteres Publikum erfreuen werden. Für mich steht fest, dass ich alle neuen Romane von Brittainy C. Cherry lesen werde – egal mit welchem Cover.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here