Start Stadtteile Jülich Startschuss für den Sommerleseclub

Startschuss für den Sommerleseclub

Die Stadtbücherei Jülich lädt Lese- und Kreativteams aller Altersgruppen zum Mitmachen ein

93
0
TEILEN
Logo Sommerleseclub
- Anzeige -

Die Stadtbücherei Jülich hat jetzt die neue Runde des Sommerleseclubs (SLC) eingeläutet. Lese- und Kreativteams aller Altersgruppen wie auch einzelne Teilnehmende sind eingeladen mitzumachen. Das Konzept funktioniert sowohl analog als auch digital. Es bietet allen Interessierten – von Erstklässlerinnen und -klässlern über ältere Schülerinnen und Schüler, Auszubildenden sowie Erwachsenen, Eltern und Großeltern vielfältige Anreize, bis zum 13. August Stempel im Lese-Logbuch zu sammeln.

„Die Teams, aber auch einzelne Teilnehmende dürfen sich wieder auf spannende Aufgaben zu Bücherhelden, Fotostorys zum Lieblingsbuch, die Entwicklung von Team-Logos und vieles mehr freuen“, kündigt Yvonne Schroiff, SLC-Beauftragte der Stadtbücherei Jülich, an. Ein webbasiertes Online-Logbuch bietet darüber hinaus digitale „Challenges“, über die die Teams und Einzelpersonen unabhängig von ihrem jeweiligen Aufenthaltsort miteinander vernetzt sind. „Für all das und natürlich auch für gelesene Bücher und gehörte Hörbücher gibt es Stempel ins Logbuch“, so Schroiff. Zum SLC-Abschluss werden die Schulsieger traditionell mit „Lese-Oskars“ prämiert. Alle erfolgreichen Teilnehmenden bekommen auf der Abschlussparty Urkunden und einen Preis verliehen.

- Anzeige -

Als eines der landesweit größten Leseförderprojekte zählt der Sommerleseclub seit 2005 zu den Leuchtturmprojekten des „jungen Kultursekretariats“, einer Fördersparte des Kultursekretariats NRW Gütersloh, und wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert. Weitere Unterstützende aus Jülich sind: Förderverein Stadtbücherei Jülich e.V.; KuBa – Kulturbahnhof Jülich; Brückenkopf-Park Jülich; Buchhandlung Thalia; Stadtwerke Jülich; Sparkasse Düren.

Wer alleine oder als Team am SLC 2022 teilnehmen möchte, kann sich weiterhin anmelden. Das entsprechende Formular ist in der Bibliothek verfügbar. Fragen beantwortet die Stadtbücherei Jülich telefonisch unter 02461 / 936363, per Mail an [email protected] oder direkt vor Ort.

Termine

  • 06. Juli Mensch ärgere dich nicht – Großspiel
  • 06. Juli Bernd Imgrund: 111 Dinge… Köln, Eifel, Kneipen
  • 13. Juli Basteln mit Klorollen
  • 20. Juli Bilderbuchaktion
  • 27. Juli Kerzen und Windlichter basteln
  • 27. Juli Olaf Müller: Rommels Gold – Krimilesung
  • 03. August Virtuelles Escape Game in der Bücherei
  • 13. August Frist Logbuchabgabe
  • 20. August Abschlussparty
  • TEILEN
    Vorheriger ArtikelNoch wenige Plätze frei
    Nächster ArtikelStationen des Impfbusses
    Stadtbücherei Jülich
    Als öffentliche Einrichtung der Stadt Jülich ermöglicht die Stadtbücherei der Bürgerschaft einen freien Zugang zu Medien und Informationen. Als kommunales Medien- und Informationszentrum dient sie der Kultur, Bildung, Information und Freizeitgestaltung. Sie fördert Lese-, Informations- und Medienkompetenz als Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Leben - ob in Schule, Studium, Beruf oder privat. Ihr Angebot umfasst sowohl einen aktuellen und nachfrageorientierten Medienbestand (analog und digital) als auch eine kompetente Beratung und ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm.

    § 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
    § 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
    § 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here