Start Stadtteile Barmen Seltene Jazzstücke in Barmen

Seltene Jazzstücke in Barmen

Im Barmener Biergarten gastieren am 3. September die Dom Town Seven. Sie möchten seltener aufgeführte Jazzsongs zum verdienten Glanz verhelfen. Das Konzert beginnt um 11 Uhr.

76
0
TEILEN
Foto: Dom Town Seven
- Anzeige -

Diesmal bleibt der Dom nicht in Köln, sondern geht auf die Reise nach Jülich: Dom Town Seven sind sieben bekannte Musiker der Kölner Jazzszene, die sich der Idee verschrieben haben, seltener aufgeführten, interessanten Jazztiteln den verdienten Glanz zu verleihen.

Die Musiker präsentieren eine besondere Auswahl aus den Stilrichtungen Dixieland, Swing und Blues in der Tradition englischer Jazzgrößen wie Chris Barber, Kenny Ball und Alex Welsh. Viele Stücke stammen auch aus der Feder von Duke Ellington. Mitglieder der Band sind Peter Nusse (tp,voc), Reinhold Wagner (tb,voc), Hans Naujokat (cl,sax,voc), Kay Schulze Hennings (piano,voc), Klaus Diemer (bjo,guit), Klaus Heuser (bass) und „Mavy“ Liebmann (drums).

- Anzeige -

Die Dom Town Seven werden Open Air im Barmener Biergarten spielen. Los geht’s am 3. September um 11 Uhr. Einlass ist um 10 Uhr, der Eintritt ist frei. Gleichzeitig wird um eine Spende für den Jazzclub Jülich gebeten.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here