Start Magazin Theater WinterHIT ist chartverdächtig

WinterHIT ist chartverdächtig

Nachdem der Sommer-HIT im Jülicher Brückenkopf-Park bereits eine mehrjährige Erfolgsgeschichte schreibt, kommt jetzt der WinterHIT. In Kooperation mit der Musikschule Jülich bringt die Aachener Schauspielschule das Projekt im wahrsten Sinne unter Dach und Fach. HIT heißt ausgeschrieben der Workshop „Habe ich Talent?“ und wird am Wochenende 26. und 27. Januar erstmals in der Aula der Musikschule stattfinden. Das haben Bernhard Dolfen, Leiter der Musikschule Jülich und der Jülicher Leiter der Aachener Schauspielschule René Blanche vereinbart.

84
0
TEILEN
Die Kooperation zwischen der Aachener Schauspielschule und der Musikschule Jülich ist perfekt. Foto: Dorothée Schenk
Die Kooperation zwischen der Aachener Schauspielschule und der Musikschule Jülich ist perfekt. Foto: Dorothée Schenk
- Anzeige -

Als regelmäßiger Besucher der Konzert von Michalke & Friends ist Blanche auf den Veranstaltungsraum aufmerksam geworden und stieß sofort auf offene Ohren. Denn HIT hat viel mit Musik zu tun: Der Workshop zur Berufsorientierung für Menschen ab 18 Jahren, die sich für eine Ausbildung zum Schauspieler interessieren, werden kompakt alle Hauptfächer der Schauspielschule erleben. Das sind neben Schauspiel, Camera-Acting, Tanz Sprecherziehung und Bühnenkampf auch Gesang als einen Schwerpunkt. Hier wird Martina Gassmann aus dem Musikschul-Kollegium die Leitung übernehmen. „Es ist uns wichtig, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einmal ihre Nasen ganz tief in das Leben und die Arbeit einer Schauspielschule stecken und einen realistischen Eindruck davon bekommen, wie ein Schauspieler gebacken wird“, kündigte René Blanche, Leiter der Schule im Vorfeld an.

Die HiT-Workshops sollen aber nicht Orientierungssuchenden helfen, sondern „wir selbst gehen dabei auch ganz gezielt auf Talentsuche.“ verrät Blanche. Im Jülicher Land seien bereits einige Talente entdeckt worden: Die jungen Schauspieler Anne und Chrsitina Papenfuß aus Titz sowie Mario Lötzsch aus Hilfarth und Roman Visser aus Geilenkirchen sind heute fester Bestandteil der professionellen Theaterensembles der Schule und haben allesamt ihren Weg zur Schauspielkunst über einen HiT-Workshop in Jülich gefunden. Auch spielten sie alle bereits in der TV-Komödie „La Vie De Jean-Marie“ mit, die bislang im deutschsprachigen belgischen Fernsehen ausgestrahlt wurde und in diesem Jahr auch ins deutsche Fernsehen kommen soll.

- Anzeige -

Was die Kooperation mit der Musikschule, sehen die Partner Ausbaumöglichkeiten. „Es sind schon im ersten Gespräch viele Ideen entstanden“, erzählen Bernhard Dolfen und René Blanche: Von Aufführungen, Literaturfrühstück bis zu Lesungen mit musikalischer Begleitung, wie Blanche sie bereits in der Region und Jülich anbietet, ist vieles möglich. Erst einmal möchte man sich aber auf die erste Veranstaltung konzentrieren.

Zeiten:
Samstag, der 26.1. von 10 bis 15.30 Uhr
Sonntag, der 27.1. von 10 bis 15.30 Uhr

Mindestalter: 18 Jahre, Teilnahmegebühr: 58 Euro (Ermäßigung möglich)
Anmeldung unter: [email protected] oder 0241-463751-30 sowie unter [email protected]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here