Start Magazin Vereine Schützenspende

Schützenspende

Der Bezirksverband Jülich hat für Flutopfer Bares gesammelt.

114
0
TEILEN
Der 1. Brudermeister Stefan Drexler übergab den symbolischen Spendencheck an den 1. Bezirksbundesmeister Christian Klems. Foto: privat
- Anzeige -

Viele haben noch die schrecklichen Bilder der diesjährigen Flutkatastrophe im Kopf. „Auch wenn wir in Welldorf von der Flut glücklicherweise verschont blieben, gingen uns diese Bilder sehr nahe“, sagt der Welldorfer Ortsvorsteher und 1. Bezirksbundesmeister Christian Klems. Leider hätten einige Ortschaften in Jülich und im Jülicher Umland nicht so viel Glück gehabt.

Als der Spendenaufruf des Bezirksverbandes Jülich für einen betroffenen Schützenbruder und seiner Familie aus dem Jülicher Bezirksverband kam, war für die St. Hubertus Bruderschaft 1859 sofort klar, dass sie helfen würden. „Wir sind stolz und glücklich verkünden zu dürfen das eine Spendensumme von 1270 Euro zusammengekommen ist. Was uns als Vorstand umso stolzer macht, ist das der größte Teil der Summe von unseren Mitgliedern kommt!“ betont Brudermeister Stefan Drexler. Dies zeige wieder einmal, dass die Schützenfamilie zusammenhielte, wenn es darauf ankäme.

- Anzeige -

Dem Aufruf des Bezirksverbandes Jülich folgten noch weitere Bruderschaften, sodass der betroffenen Familie eine Unterstützung von insgesamt 3200 Euro übergeben werden konnte.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here