Start Magazin Menschen Mit dem Rad Neues „erfinden“

Mit dem Rad Neues „erfinden“

Das dreißigköpfige Team von CycleSpace, bestehend aus Mitgliedern vom Erfindergeist Jülich, Radsport Club Jülich und direkten Mitgliedern des CycleSpace Programm geht nun in die Endphase der Planung und des Antrags des LEADER Fördergeldes.

172
0
TEILEN
Das Team von CycleSpace und die Mitglieder vom Erfindergeist Jülich vor dem Science College. Foto: Nick Hennes
- Anzeige -

Um das Allgemeinwissen an Technik und Ingenieurwesen im Raum Jülich zu verstärken hat das Team von CycleSpace mithilfe von Fördergeldern in Höhe von 45.000 Euro geplant, eine Fahrradwerkstatt im Science College Overbach zu eröffnen. Dort sollen in einem Raum acht Werkbänke für 16 Personen bereitstehen. Ein weiterer Raum zum Sozialisieren beziehungsweise zum Entspannen und eine Metallwerkstatt.

Ziel ist es, einen „makerspace“ zu errichten, der für alle offen ist, egal ob Schüler des Gymnasium Overbach oder Ansässige des Raum Jülichs. Dort kann man sich mit anderen zusammen schließen, um sich gemeinsam kreativ mit Fahrradbau und -gestaltung zu beschäftigen oder sein Fahrrad reparieren lassen. Alles außer Materialien, wie Fahrradketten, werden kostenlos angeboten und stehen zur Nutzung frei.

- Anzeige -

Erfindergeistmitglied Julien Secker beschreibt Community als zentrales Thema für das Projekt. Der Ort gibt die Möglichkeit für Ideenaustausch zwischen allen Besuchern und dem Personal. Dies ist ein weiterer Grund dafür das Projekt offen für alle zuhalten.

In der Zukunft sollen weitere Themen und Arbeitsmöglichkeiten angeboten werden. Zum einem soll eine Erweiterung im Bereich des Laminieren, Textil aber auch aufgrund von Umfragen im Bereich des 3D-Druck und Robotik. Dies ist, aber für die weitere Zukunft angesetzt.

Die Deadline für das Projekt ist für Ende des ersten Quartals 2021 angesetzt nachdem die finale Bestätigung des LEADER Fördervereins Ende diesen Jahres feststehen soll.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here