Start Magazin Gesundheit Beratung zu HIV und Syphilis

Beratung zu HIV und Syphilis

Anlässlich des Welt-Aids-Tages am Freitag, 1. Dezember, wird das Gesundheitsamt des Kreises Düren mit weiteren Experten auf dem Dürener Weihnachtsmarkt zu den Themen HIV und Aids sowie zu anderen sexuell übertragbaren Krankheiten informieren.

14
0
TEILEN
Logo Kreis Düren. Grafik: Kreis Düren
- Anzeige -

Unter dem Motto „Leben mit HIV – anders als du denkst!“ lädt der Welt-Aids-Tag 2021 ein, sich (neu) mit dem Thema HIV/Aids auseinanderzusetzen. Vormittags werden an dem Stand auf dem Weihnachtsmarkt vor allem Mitarbeiter der Drogenberatungsstellen informieren. Ab 14 Uhr wird Nicole Savelsberg vom Kreisgesundheitsamt mit weiteren Experten über HIV und Aids aufklären und beraten.

Darüber hinaus besteht generell im Gesundheitsamt des Kreises Düren die Möglichkeit, sich auf HIV sowie Syphilis testen und beraten zu lassen. Eine Beratung zu weiteren sexuell übertragbaren Krankheiten wird dort ebenfalls von Nicole Savelsberg angeboten. „Die Beratung vor Ort ist kostenlos, anonym und vertraulich. Wir informieren gerne über Prävention und weitere Möglichkeiten“, sagt sie. Bei Fragen steht sie unter [email protected] oder telefonisch unter 02421 22105 3330 zur Verfügung.

- Anzeige -

Nordrhein-Westfalen verfügt über eine große Anzahl qualitativ hochwertiger, anonymer und kostenfreier oder kostengünstiger Beratungs- und Testangebote bei Gesundheitsämtern und freien Trägern. Mehr Informationen hierzu gibt es auf hiv-sti-test.nrw.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here