Start Nachrichten FH Aachen zum HIT online ein

FH Aachen zum HIT online ein

Der Hochschul-Informationstag (HIT) biete allen Interessierten die Möglichkeit, sich über ein Studium an der Fachhochschule (FH) Aachen zu informieren. Das meldet die Pressestelle der FH. In diesem Jahr findet die Veranstaltung pandemiebedingt online statt. Die Hochschule lädt am Samstag, 29. Januar, ab 10 Uhr, Schüler, Eltern sowie Lehrende ein, die FH und ihr Studienangebot beim „HIT online“ kennenzulernen.

49
0
TEILEN
- Anzeige -

Das digitale Informationsformat biete Einblicke, informative Vorträge, Studienorientierung sowie Beratung und Austausch im Chat. Die FH informiere eingehend über das attraktive und zukunftsträchtige Studienprogramm der Standorte Aachen und Jülich sowie über die Anforderungen, Inhalte und Berufsperspektiven der Studiengänge und bietet somit wichtige Orientierung bei der Studien- und Berufswahl.

Die Vorträge sind in folgende sechs Cluster gegliedert: Zentrale Themen, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, Gesundheitswissenschaften, Naturwissenschaften | Mathematik | Informatik, Ingenieurwissenschaften sowie Architektur und Gestaltung.

- Anzeige -

Das Programm für den HIT online steht auf dieser Internetseite zur Verfügung: www.fhac.de/hit2022. Hier finden Interessierte eine Übersicht aller Vorträge, die am Informationstag gehalten werden, sowie Links zu den Videostreams. Während der Veranstaltung besteht die Möglichkeit, öffentlich Fragen über den Livechat des jeweiligen YouTube-Streams zu stellen. Auch im Anschluss an die Veranstaltung stehen die Streams auf dem YouTube-Kanal der Hochschule zu Verfügung.

Die mehr als 100 Bachelor- und Masterstudiengänge bereiten auf die spätere Berufstätigkeit vor. Die Praktika sowie Praxis- und Auslandssemester bieten schon während des Studiums Arbeitserfahrungen. Alle Informationen zum Studienangebot der FH Aachen sind jederzeit verfügbar unter www.fh-aachen.de/studium.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here