Start Nachrichten In der Nacht angefahren

In der Nacht angefahren

Zeugen gesucht: Auf der Kurfürstenstraße in Jülich ereignete sich in der Nacht zu Donnerstag ein Unfall.

216
0
TEILEN
Archivbild Polizeiauto | Foto: Arno Bachert - stock.adobe.com
Archivbild Polizeiauto | Foto: Arno Bachert - stock.adobe.com
- Anzeige -

Gegen 3:50 Uhr meldete sich eine Frau beim Rettungsdienst und gab an, sie wäre von einem Auto angefahren worden und nun verletzt sei. Als die Polizei am Unfallort eintraf, lag die 39-jährige Jülicherin noch auf der Fahrbahn. Sie wies leichte Verletzungen auf. Sie erklärte, von einem dunklen Kleinwagen absichtlich angefahren worden zu sein. Ein Kennzeichen habe sie sich nicht merken können, allerdings solle der Fahrer männlich und etwa 25 bis 30 Jahre alt und südländisch aussehend gewesen sein. Die Frau zeigte deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung. Ein Alkoholtest zeigte einen Wert von 1,78 Promille. Zur ambulanten Versorgung ihrer Verletzung wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Zeugen, die von dem Unfall etwas mitbekommen haben oder die sonstige Angaben zur Erhellung des Sachverhaltes machen können, werden gebeten, sich mit der Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949 6425 in Verbindung zu setzen.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here