Start Stadtteile Barmen G(H)Oes India

G(H)Oes India

458
0
TEILEN
Foto: Moritz Pfeiffer
- Anzeige -

Eine gute Verbindung pflegt das Gymnasiums Haus Overbach nach Indien. Nach ziemlich genau vier Jahren Covid bedingter Auszeit bricht eine Gruppe von 23 Schülern und Betreuern zu einer zweiwöchigen Tour in Richtung Asien auf. „Wir freuen uns sehr darauf, die Leserschaft des Herzog-Magazins auf diese außergewöhnlichen Reise mitnehmen zu können“, schreibt Moritz Pfeiffer, der als Vor-Ort-Außenreporter exklusiv in unserem Online-Magazin des HERZOGS aus Indien berichten wird. „Wir nehmen Sie mit in die aufblühende Millionenstadt Bangalore im Süden des Landes, wo wir eine Schule der Oblaten des heiligen Franz von Sales besuchen werden“, gibt Pfeiffer eine kleine Vorschau. Danach geht es mit Zug und Bus zur ehemaligen Herrschaftsstadt Mysore mit prächtigen Tempeln und Palästen, ehe die Südwestküste des Landes erreicht wird. „Hier können wir die ruhigere und natürlichere Seite des Landes genießen, um danach aus der beschaulichen Küstenstadt Mangalore in die Hauptstadt Delhi in den Norden zu fliegen.“ Das letzte Ziel: Das weltberühmte Taj Mahal. „Diese Reise wird uns auf vielen Ebenen ungemein bereichern und es ist uns eine große Freude, unsere Heimat daran teilhaben zu lassen.“

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here