Start Nachrichten Mit dem Messer bedroht

Mit dem Messer bedroht

Zu einer gefährlichen Körperverletzung unter Einsatz eines Messers kam es am Sonntagmittagin der Josef-Schregel-Straße in Düren. Das berichtet die Polizei. 

99
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Gegen 12:25 Uhr erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass im Parkhaus eines dortigen Restaurants ein Mann mit einem Messer bedroht werde.

An der Einsatzörtlichkeit wurden die eingesetzten Beamten von einer Zeugin erwartet. Sie gab an, dass der Tatverdächtige in Richtung Bahnhof flüchtig sei, der Geschädigte sei zu Fuß hinterher geeilt. Am Bahnhof trafen die Beamten auf den 34 Jahre alten Geschädigten, der bereits verletzt worden war, sowie auf den Tatverdächtigen. Da die Beamten aufgrund der Zeugenaussage zu diesem Zeitpunkt davon ausgehen mussten, dass der 49 Jahre alte Mann aus Düren ein Messer bei sich trug, wurde er von den eingesetzten Beamten zu Boden gesprochen und anschließend gefesselt.

- Anzeige -

Auf dem Boden, unmittelbar neben dem 49-Jährigen, konnte durch die Polizei ein Messer aufgefunden werden. Der 34-Jährige aus Vettweiß wurde anschließend in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Auch der 49-Jährige Tatverdächtige wurde zur medizinischen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here