Start Nachrichten Motorrad-Tour für den guten Zweck

Motorrad-Tour für den guten Zweck

Eine Tour für Solidarität und Hilfe: In der Facebook-Gruppe JÜL Biker haben sich Motorradfahrer organisiert, um bei einer Tour Spendengelder für die Flutopfer in der Eifel zu sammeln.

318
0
TEILEN
- Anzeige -

Die JÜL Biker veranstalten eine Motorrad-Tour durch die Region, um Spenden für die Flutopfer in der Eifel zu sammeln. Diese findet am kommenden Samstag, 28. August, statt. Treffpunkt um 10 Uhr ist Elly’s Bikertreff in der Straße Schriefersmühle 25, Mönchengladbach. Start ist um 10:30 Uhr. Über Keyenberg und Titz führt die Tour anschließend durch Welldorf. Hier wird eine Rast bei Armins Imbiss eingelegt. „Wir möchten uns ganz herzlich dafür bedanken, dass der Imbiss extra für uns aufmacht“, sagte Josef Vukmanic, selbst Welldorfer, der die Tour als Guide vorneweg begleiten wird. Danach geht es weiter bis zur Bikerranch in Simmerath. Hier ist das Ende der Tour geplant.

Die JÜL Biker-Gruppe ist eine Plattform für Motorradbegeisterte. Hier habe man sich öfter schon zu Touren verabredet und sich immer wieder für soziale Zwecke eingesetzt. Beispielsweise habe man schon kranke Kinder besucht, um diesen eine Freude zu machen, sagt Vukmanic. Dieser weiter: „Uns Motorradfahrern ist das Soziale wichtig. Das gehört einfach dazu.“

- Anzeige -

Nach der Spendenaktion werden die Motorradfahrer durch Gespräche mit den Bürgermeistern der betroffenen Kommunen und auch durch eigene Recherche bedürftige Familien aussuchen, die die Gelder erhalten werden. Jeder Teilnehmer der Tour unterstützt die Aktion mit einem Beitrag von mindestens zehn Euro. Eine Anmeldung ist laut den JÜL Bikern nicht zwingend notwendig. Man kann also auch kurzentschlossen noch mitfahren.

Wer nicht mitfährt, kann trotzdem mithelfen. Spenden können an das PayPal-Konto der Spendenaktion überwiesen werden. Dieses ist unter https://www.paypal.com/pools/c/8BXVQLVX46?fbclid=IwAR3maYAeejM6CGrhek-tuL83n7uUcdSawZWCfvPKk_NpM63F2Wa1Fe5LTGU erreichbar. Nach aktuellem Stand (24. August, 16:39 Uhr) sind mittlerweile schon 1 380 Euro zusammengekommen. 10 000 Euro sind das Ziel. Noch sind vier Tage Zeit.

Der QR-Code führt zur Spendenaktion.

 

Übrigens: Die Motorradfahrer haben selbst gesagt, dass man sich auch über Menschen am Straßenrand freut, die der Kolonne zuwinken. Man rechnet mit 80 bis 120 Fahrzeugen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here