Start Nachrichten Region Antragsfrist endet bald

Antragsfrist endet bald

Corona-Geld für Freiwillige bis 30. September beantragen

105
0
TEILEN
Foto: martaposemuckel/pixabay
Foto: martaposemuckel/pixabayFoto: martaposemuckel/pixabay
- Anzeige -

In Anerkennung ihres ehrenamtlichen Einsatzes zur Bewältigung der Corona-Pandemie können die Freiwilligen Geld vom Land Nordrhein-Westfalen erhalten. Dem Kreis Düren hat es 20.000 Euro zur Verfügung gestellt, die bis zum Jahresende 2020 weitergereicht werden können. Anträge auf Förderung können nur Freiwilligenagenturen, Engagement fördernde Einrichtungen, Nachbarschaftsinitiativen oder Vereine stellen. Die Antragsfrist endet am Mittwoch, 30. September. Die Auszahlung der Mittel an natürliche Personen ist ausdrücklich nicht vorgesehen.

Das Land fördert Sachkosten – etwa Schutzbekleidung oder Material für das Nähen von Masken – und Fahrtkosten. Auch zusätzlich entstandene Personalkosten können gefördert werden, wenn sie im Zusammenhang mit der Krisenbewältigung stehen. Grundsätzlich können nur Kosten geltend gemacht werden, die ab dem 24. März 2020 zur Bekämpfung der Pandemie entstanden sind.

- Anzeige -

Der Kreis Düren bietet auf seiner Internetseite ein Formular an, mit dem eine Förderung beantragt werden kann. Die ausgefüllten Bögen nimmt im Kreishaus Düren Franziska Floß (Kreisverwaltung Düren, Stabsstelle für Kreistagsangelegenheiten und Kultur, Bismarckstraße 15, 52351 Düren oder [email protected]) an. Telefonisch ist sie unter der Rufnummer 02421/22-1002013 zu erreichen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here