Start Nachrichten Schnelle Wünscheerfüller gesucht

Schnelle Wünscheerfüller gesucht

Weihnachten steht vor der Tür und noch gibt es für die Weihnachtswichtel so einiges zu tun. Für Menschen, die sich für den Guten Zweck einsetzen, im Übrigen auch.

313
0
TEILEN
Foto: Mira Otto
- Anzeige -

Ab sofort ist im Fitnessstudio „Clever Fit Jülich“, in der Margaretenstraße 12, ein Wünschebaum zu finden. Mit der Tanne sollen noch kurz vor Weihnachten die Wünsche einiger Flüchtlingskinder erfüllt werden, die in der Herzogstadt Zuflucht gefunden haben. Die 14 Kinder haben in der Kinderstube, die während des Sprachunterrichts für Erwachsene im Kaiserhof ihren Platz findet, ihre Wünsche auf sternenförmige Zettel geschrieben. Nachdem Mo Khomassi, dem städtischen Koordinator der Ukrainehilfe der Stadt Jülich, die Nachricht erreichte, dass für das Weihnachtsfest noch Hilfe gebraucht wird, wandte sich dieser an den Leiter des Fitnessstudios, Chris Porta. Schnell waren sich die beiden einig, mit einer weihnachtlichen Aktion für den Guten Zweck Kinderaugen zum Leuchten zu bringen.

Die Geschenke können bis zum Ende der Öffnungszeiten des Studios um 23 Uhr am Mittwoch, 21. Dezember, unter dem Baum gelegt werden. Vorab kann man sich den Zettel im „Clever Fit Jülich“ abholen. Die Organisatoren bitten darum, den Namen des jeweiligen Kindes auf das Geschenk zu schreiben. Diese werden dann noch vor Weihnachten zu den Jungen und Mädchen gebracht. Nicht nur die Mitglieder der Einrichtung sind dazu aufgerufen, die Wünsche zu erfüllen. Jeder ist herzlich dazu eingeladen, in die Einrichtung zu kommen und einen Wunschzettel mitzunehmen. Die Geschenke bewegen sich in einem Geldwert zwischen zehn bis 15 Euro.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here