Start Stadtteile Jülich Jülicher verursachte Unfall

Jülicher verursachte Unfall

Im morgendlichen Berufsverkehr missachtete laut Polizeibericht ein Jülicher die Vorfahrt und verursachte einen Unfall.

464
0
TEILEN
Foto: Polizei
- Anzeige -

Auf der Kreuzung der L 226 und K 7 kam es laut Polizeibericht bei Gevelsdorf am Mittwochmorgen zu einem Unfall, bei dem eine Autofahrerin aus Titz leicht verletzt wurde. Ein 55-jähriger Jülicher hatte gegen 6.50 Uhr auf dem Weg nach in Richtung Holzweiler das Stoppschild und die Vorfahrt der 63-jährigen Titzerin nicht beachtet. In Folge des Zusammenstoßes der beiden Autos kippte der Wagen des Jülicher auf die Seite. Der Mann blieb unverletzt. Die Frau wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert.

Der entstandene Sachschaden an den Unfallfahrzeugen wird auf etwa 16500 Euro geschätzt. Sie mussten beide von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here