Start Stadtteile Jülich Taufversprechen erneuert

Taufversprechen erneuert

32 Schülerinnen des Mädchengymnasiums Jülich haben in diesem Jahr das Sakrament der Firmung in der schuleigenen Kapelle empfangen. In der festlichen Messe, die von Weihbischof Dr. Johannes Bündgens zusammen mit seinen Konzelebranten, den Schulseelsorgern Dr. Thomas Schauff und Dr. Andreas Kuhlmann gefeiert wurde, haben sich die Schülerinnen durch die Erneuerung des Taufversprechens zur Festigung ihres Glaubens entschieden. 


146
0
TEILEN
Firmung am MGJ. Foto: Peter Schäfer
Firmung am MGJ. Foto: Peter Schäfer
- Anzeige -

Die Firmung orientierte sich in diesem Jahr an dem biblischen Spruch „Ihr werdet meine Zeugen sein… bis an die Grenzen der Erde“ aus der Apostelgeschichte. Mit dem Empfang des Sakraments wurde eine lange Phase der Vorbereitung, unter anderem mit einem Wochenende im Kloster Steinfeld in der Eifel, feierlich abgeschlossen. Gemeinsam mit der gesamten Gemeinde aus Familien, Freunden, Lehrerinnen und Lehrern feierten die Firmlinge einen sehr schönen Firmgottesdienst, der musikalisch durch den MGJ-Chor unter Leitung von Ernst Matthias Simons gestaltet wurde.

Die Firmung am MGJ wurde bereits zum 13. Mal gefeiert und ist fester Bestandteil im Jahreskalender der Schule. Die Firmvorbereitung wird auch im kommenden Schuljahr wieder für die Schülerinnen der Jahrgangsstufe 8 angeboten.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here