Start Nachrichten Brauchtum Strohmänner mit neuem Präsidenten

Strohmänner mit neuem Präsidenten

180
0
TEILEN
Der neue Vorstand: (v.l. hintere Reihe: René Scheidweiler, Peter Krauthausen, André Hennes, Walter Friedrich, Herbert Hilgers; von links vordere Reihe: Tobias Kaulen, Julia Krauthausen, Tanja Scheidweiler, Prinzessin Ursula Stass, Elke Strack, Ramona Kaulen.Foto: privat
- Anzeige -

Das letzte Alaaf war kaum verstummt, der Jung gerade verbrannt und viele Strohmänner hatten noch den Geruch des Fischessens in der Nase, da luden die Verantwortlichen der KG ihre Mitglieder zur Jahreshauptversammlung 2024 ins Schützenhaus ein. Getreu dem Motto „nach Karneval ist vor Karneval“ ging es zu Mitfasten bei den Selgersdorfern Karnevalisten schon wieder rund.

So früh im Jahr hatte noch nie eine JHV stattgefunden und auch aus Sicht aller Mitglieder und Senatoren gab es auch nichts Außergewöhnliches, was in der abgelaufenen Session unbedingt so schnell zu besprechen war. Bereits weit vor Versammlungsbeginn waren alle Plätze im Schützenhaus besetzt und Präsident Dik Lausberg eröffnete die Versammlung aufgrund des Andrangs 10 Minuten später als geplant.

- Anzeige -

Nach der Begrüßung gedachte man in der Totenehrung allen verstorbenen Strohmännern und -frauen – insbesondere die im letzten Jahr verstorbenen Jakob Beuth, Leo Ludwigs, Arno Peterhoff und Günther Plum.

Danach ging es Schlag auf Schlag. Der Präsident Lausberg bedankte sich bei allen anwesenden Mitgliedern und Senatoren und dem Prinzenpaar mit Prinzenpaarführern für eine für ihn phantastische Session 2023/2024 und übergab mit bewegter Stimme und einem kleinen Tränchen in den Augen die Versammlungsleitung an die 1. Vorsitzende, Tanja Scheidweiler, weiter. Julia Krauthausen, als Geschäftsführerin, stellte ihren zweiten Geschäftsbericht vor und machte hierbei einen Rückblick auf die Ereignisse des letzten Jahres. Etwas trockener, aber dennoch von allen mit sehr viel Aufmerksamkeit bedacht, der Kassenbericht von der Schatzmeisterin, Elke Strack. Die Schatulle der KG ist noch sehr gut gefüllt, aber der Bestand ist aufgrund von enormen Teuerungsraten, der Inflation, bei gleichzeitigem Rückgang von Teilnehmenden bei den Veranstaltungen, wird nicht aufzufangen sein. Eine Situation, die alle Karnevalsgesellschaften umtreibt. Die Kassenrevisoren, Ehrenpräsident Dietmar Krauthausen, Ehrenvorsitzender Karl-August Kunze sowie der amtierende Prinz André Hennes mussten hier zahlreiche Buchungen in einem kleinen Verein prüfen, bescheinigten der Schatzmeisterin eine tadellose Kassenprüfung.

Walter Friedrich wurde anschließend für die Interims-Zeit und den Top Wahlen des Vorstandes einstimmig zum Versammlungsleiter gewählt. Er führte dann sehr humorvoll durch die nächsten notwendigen Tagesordnungspunkte. Im Namen aller Anwesenden bedankte er sich bei dem gesamten Vorstand für die zweijährige sehr umsichtige und konstruktive Arbeit. Er erinnerte insbesondere an die Startzeit des Vorstandes in 2022 nach gerade überstandener Pandemie. Er würdigte auch den hohen Frauenanteil im Vorstand und die sehr gute Arbeit der erstmals gewählten Vorstandsmitglieder, Julia Krauthausen und Ramona Kaulen, die auch noch für gesunden Strohmännermachwuchs gesorgt haben. Die Entlastung des Vorstandes fiel einstimmig aus.

Der Verein stand vor einer Zäsur in der Vereinsgeschichte. Dirk Lausberg wollte nach zwölf Jahren im Amt nicht mehr antreten. Walter Friedrich hielt eine kleine Laudatio auf den ausscheidenden Präsidenten. Er machte klar, daß der damals neugewählte Präsident nach kurzer Eingewöhnungsphase sich immer weiterentwickelt hat und heute in der „Hall of Fame der besten Präsidenten im Jülicher Land“ angekommen ist. Walter Friedrich bedankte sich beim scheidenden Präsidenten mit den Worten. „Schließe ab mit dem ab was war, sei glücklich mit dem, was ist, sei offen für das, was kommt“, verbunden mit dem Hinweis, dass es für im Verein ausscheidende Vorstandmitglieder auch noch den Senat gibt. Mit minutenlangem Beifall wurde dann Dirk Lausberg von seinen Strohmännern verabschiedet. Die offizielle Verabschiedung auch von der Selgesdorfer Bevölkerung und befreundeten Karnevalsvereinen findet im November bei der Sessionseröffnung statt.

Zur Wahl des neuen Präsidenten kristallisierte sich nur ein Vorschlag des alten Vorstandes heraus. Bei Wahl zum neuen Präsidenten wurde André Hennes, der noch aktuelle Prinz der Strohmänner, einstimmig gewählt. Er übernahm mit den besten Wünschen des Versammlungsleiters dann die weitere Leitung der Jahreshauptversammlung.
Zu den anschließenden Vorstandswahlen trat auch der langjährige 2. Vorsitzende, Achim Wittig, nicht mehr an. Er steht aber, wie Lausberg dem Verein mit Rat und Tat weiter zur Verfügung und ist auch weiterhin Mitglied im Elferrat.

Das Ergebnis der Neuwahlen des Vorstandes ergab, dass die KG neben einigen erfahrenen „Alt Karnevalisten“ voll auf frischen Wind durch junge engagierte Nachwuchskräfte setzt: Präsident: André Hennes, Vizepräsident: Tobias Kaulen, 1. Vorsitzende: Tanja Scheidtweiler, 2. Vorsitzender: Peter Krauthausen, Geschäftsführerin: Julia Krauthausen, 2. Geschäftsführerin: Ramona Kaulen, Schatzmeisterin: Elke Strack, Wagen -und Bühnenbaumeister: Herbert Hilgers, stellv. Wagen- und Bühnenbaumeister: Rene Scheidtweiler, Zeugwartin: Anita Krauthausen, Pressewart: Walter Friedrich, Beisitzer Tanzgarden: Angie Hennes, Kassenprüfer: Wolfgang Schlesinger, Paul Wergen.
Nach Dreigestirn im Jahr 2022 und Prinzenpaar im Jahr 2023 wurde diesmal mit Ursula Stass eine Strohprinzessin als Repräsentantin für die Session 2024/2025 gewählt. Besonders bemerkenswert war die Tatsache, dass alle Wahlen einstimmig erfolgten, ein weiteres Novum für den Zusammenhalt der „Blauen“ aus Selgersdorf.

Die weiteren Tagesordnungspunkte wurden dann in Rekordzeit abgearbeitet, um dann den neuen Präsidenten sowie auch die zukünftige Strohprinzessin nach Strohmännermanier hoch leben zu lassen.

Als nächster offizieller Termin bei den Strohmännern steht das Sommerfest am 17. und 18. August auf dem Dorfplatz an. Dann folgt schon der erste Termin der neuen närrischen Session mit der Sessionseröffnung am 15. November in der Schützenhalle in Daubenrath an. Der traditionelle Weihnachtsmarkt der KG auf dem Dorfplatz startet am 7. Dezember.

Weitere Infos auf www.kgstrohmaenner.de.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here