Start Stadtteile Jülich Fahrt endete im Graben

Fahrt endete im Graben

Auf der L238 bei Koslar ist ein 59-jähriger Lkw-Fahrer am Mittwoch gegen 16 Uhr von der Fahrbahn abgekommen. Er wurde dabei verletzt. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist bisher unklar, meldet die Polizei

41
0
TEILEN
Foto: pixbay
- Anzeige -

Ein 59 Jahre alte Fahrer aus Stolberg war auf der L238 in Richtung Jülich unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache auf Höhe von Koslar von der Fahrbahn abkam. Der Lkw kippte dabei um und landete im Graben neben der Fahrbahn.

Da der Fahrzeugführer im Führerhaus eingeschlossen war, musste die Feuerwehr ihn befreien. Er wurde anschließend mit leichten Verletzungen mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

- Anzeige -

Das Unfallfahrzeug wurde aus dem Graben geborgen und abgeschleppt. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden im unteren fünfstelligen Eurobereich.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here