Start Nachrichten Region Generalvikar übt Amtsverzicht

Generalvikar übt Amtsverzicht

Wechsel im Bischöflichen Generalvikariat im Bistum Aachen: Bischof Dr. Helmut Dieser nimmt Bitte um Amtsverzicht von Generalvikar Dr. Andreas Frick an. Der stellvertretende Generalvikar Pfarrer Thorsten Aymanns übernimmt Amtsgeschäfte bis zur Ernennung eines neuen Generalvikars.

184
0
TEILEN
Als stellv. Generalvikar übernimmt Thomas Aymanns (vl.l.) die Amtsgeschäfte des scheidenden Generalvikars Andreas Frick. Foto: Andreas Steindl
- Anzeige -

Dr. Andreas Frick hat sich entschieden, sein Amt als Generalvikar des Bistums Aachen abzugeben. „Nach neun Jahren und vielen Etappenzielen, die wir hier im Bistum gemeinsam erreicht haben, ist es für mich an der Zeit, neu zu denken“, sagt Dr. Andreas Frick. „Die Entscheidung, die in den vergangenen Monaten gereift ist, habe ich mir nicht leicht gemacht, doch die kommenden Jahre möchte ich nutzen, um mich noch einmal neuen Aufgaben zu stellen.“

Mit dem Tag seines Abschieds am 12. Januar 2024 übernimmt der stellvertretende Generalvikar Pfarrer Thorsten Aymanns die Amtsgeschäfte bis zur Ernennung eines neuen Generalvikars. Andreas Frick bleibt residierender Domkapitular.

- Anzeige -

„Ich bedauere die Entscheidung von Andreas Frick und habe lange gebraucht, sie zu akzeptieren und anzunehmen“, betont Bischof Dr. Helmut Dieser. „Von der ersten Stunde meines Amtsantritts als Bischof von Aachen an haben wir sehr vertrauensvoll, persönlich eng verbunden und mit viel Erfolg zusammengearbeitet.“ Mit Frick er fruchtbar im ‚Heute bei dir’-Prozess zusammengearbeitet sowie in der konsequenten Aufarbeitung sexualisierter Gewalt von den Empfehlungen des Gutachtens bis hin zum Projekt einer ersten proaktiven Täternennung in diesem Jahr. Dankbar, so der Bischof, sei er Generalvikar Frick für die Herausbildung einer zeitgemäßen Verwaltungsstruktur „mit der wir den Haltungs- und Kulturwandel in unserem Bistum Aachen unterstützen, den der ‚Heute bei dir’-Prozess entwickelt hat.“

„Ich freue mich sehr, die erfolgreiche Arbeit von Andreas Frick gemeinsam mit den Mitarbei- tenden im Generalvikariat und den Gremien im Bistum fortzusetzen“, sagt Pfarrer Thorsten Aymanns, der die Amtsgeschäfte führen wird. „Das Bistum Aachen ist in seiner pastoralen Grundausrichtung sehr gut aufgestellt, und auch in meiner neuen Rolle werde ich unseren Reformprozess ‚Heute bei dir‘ engagiert vorantreiben.“ Thorsten Aymanns war im September 2018 zum zweiten stellvertretenden Generalvikar ernannt worden. Seit November dieses Jahres ist er stellvertretender Generalvikar.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here