Start Stadtteile Jülich Beach-Volleyball wieder in Jülich

Beach-Volleyball wieder in Jülich

Nach Corona-bedingter Standortverlegung findet das Finalturnier um die Beach-Titel des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (WVV) im August 2022 wieder in Jülich statt.

156
0
TEILEN
Schirmherr Landrat Wolfgang Spelthahn (Mitte) und WVV-Präsident Hubert Martens unterzeichneten den Vertrag zur Ausrichtung des Beach-Volleyballturniers, bei dem am letzten August-Wochenende in Jülich die Westdeutschen Meister ermittelt werden. Rechts im Bild: Annegret Greven. Foto: Kreis Düren
- Anzeige -

Sommer, Sonne, Spitzensport: Zum sechsten Mal richtet der Kreis Düren das Finalturnier um die Beach-Titel des Westdeutschen Volleyball-Verbandes (WVV) aus. Am Samstag und Sonntag, 27. und 28. August, kämpfen die zwölf besten Damen- und 16 besten Herren-Teams an der Rur um die Siegerpokale. Wurden die Sand-Champions zuletzt Corona-bedingt auf der kleinen, umzäunten, mitten im Grünen gelegenen DTV-Beach-Anlage in Düren ermittelt, so kehrt das Turnier nun wieder auf den Schlossplatz im Herzen der Stadt Jülich zurück.

Den Ausrichtungsvertrag für die Veranstaltung unterzeichneten Landrat Wolfgang Spelthahn, Initiator und zum 21. Mal Schirmherr des Turniers, und WVV-Präsident Hubert Martens jetzt im Kreishaus Düren. „Wir fühlen uns im Kreis Düren rundum wohl und freuen uns auf das Turnier in Jülich, wo die Bedingungen für die Spieler und Fans erstklassig sind“, strahlte Hubert Martens nach der Vertragsunterzeichnung. Landrat Wolfgang Spelthahn erwiderte das Kompliment: „Wir können uns glücklich schätzen, den Menschen ein solch hochkarätiges Turnier einer mitreißenden Sportart anzubieten – und das dank unserer Sponsoren bei freiem Eintritt.“

- Anzeige -

Apropos Sponsoren: Um den Hauptsponsor, die Rurtalbus GmbH, in den Focus zu rücken, heißt die Veranstaltung fortan Rur-Beach-Cup. Finanzielle Unterstützung kommt zudem von dem Euskirchener Unternehmen F & S Solar, der Sparkasse Düren, der Entwicklungsgesellschaft indeland und den Stadtwerken Jülich.

Um den Schlossplatz zum Sportplatz umzugestalten, werden dort rund 480 Tonnen Sand aufgeschüttet und eine Tribüne gebaut. Und nicht fehlen – ganz wichtig – darf die Lautsprecheranlage, denn ohne fetzige Musik und die Kommentare des Stadionsprechers würde das Tüpfelchen auf dem I fehlen.

Auch die Hobbyspieler aus dem Kreis Düren sind wieder zum Kräftemessen eingeladen. Ihr Turnier findet wie stets am Freitag vor dem Finalwochenende statt.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here