Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mittwochsclub zum 85. von Herb Schiffer

TEILEN

Ein Schiff voller Narren: Der Künstler Herb Schiffer aus Jülich wird 85 Jahre alt. Der in Jülich 1936 geborene Künstler Herb Schiffer kann auf ein langes Leben und ein reiches Schaffen zurückblicken. Seit den 1960er Jahren hat er seinen eigenen Stil gefunden, der nicht nur seine Malerei und Zeichenkunst prägt, sondern auch seine Entwürfe für Glasmalereien. Schiffer passt weniger gut in die üblichen kunstgeschichtlichen Schubladen, eher kann man ihn noch dem sogenannten Magischen Realismus zuordnen.

Immer wieder bevölkern phantastische Wesen seine Bildwelten, daneben aber auch normale ebenso wie exotische Menschen und schließlich Figuren aus der Comedia dell‘arte. Seine Quellen der Inspiration sind seine Heimat und Erfahrungen von langen Aufenthalten in Frankreich, Italien sowie in Brasilien. Daneben tritt der reiche Schatz der europäischen Mythen und Legenden, nicht zu vergessen das reiche Erbe einer strengen katholischen Bildung in Schulzeiten.

In dem Gemälde „Das Narrenschiff“ verschmelzen die verschiedenen Motive im Werk Herb Schiffers auf geradezu kongeniale Weise. Deshalb hat es das Museum Zitadelle Jülich, zu dessen Sammlung es gehört, ausgewählt, um es anlässlich des 85. Geburtstags des Künstlers in einer kurzen Animation im Rahmen des EU-Projektes „Terra Mosana“ zum Leben zu erwecken. Der Clip kann über die Titelseite dieser Ausgabe des HERZOGs abgerufen werden. Eine feierliche Aufführung erlebt er am 29. September um 19.30 Uhr, wenn Dr. Iris Nestler in einem Vortrag im Rahmen des Mittwochsclubs von Jülicher Geschichtsverein 1923 e.V. und Museum Zitadelle Jülich in der Schlosskapelle der Zitadelle Jülich Leben und Werk des Jubilars würdigen wird.

Veranstaltungsort

Schlosskapelle der Zitadelle
Schloßstraße
Jülich, NRW 52428 Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://www.juelich.de/schlosskapelle
TEILEN