Start Magazin Menschen IHK wählt erstmals eine Präsidentin

IHK wählt erstmals eine Präsidentin

Die Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen hat in ihrer heutigen Sondersitzung Gisela Kohl-Vogel zur neuen Präsidentin gewählt. Damit übernimmt erstmals in der 215-jährigen Geschichte der Aachener Kammer eine Frau die Leitung des höchsten Ehrenamtes. Die Wahl der 51-jährigen Unternehmerin aus Aachen erfolgte einstimmig mit drei Enthaltungen

32
0
TEILEN
Zur neuen Präsidentin der Industrie- und Handelskammer Aachen gewählt: die Aachener Unternehmerin Gisela Kohl-Vogel (M) Foto: Heike Lachmann/IHK
- Anzeige -

„Ich freue mich sehr über das eindeutige Votum der Vollversammlung und den damit verbundenen Auftrag, die Interessen der gesamten regionalen Industrie und des Handels zu vertreten“, sagt Gisela Kohl-Vogel. „Ich bin überzeugt, dass wir trotz der zahlreichen anstehenden Herausforderungen wie dem Strukturwandel, der Digitalisierung oder der Mobilitätswende optimistisch in die Zukunft blicken können. Als neue Präsidentin der IHK Aachen möchte ich meinen Beitrag dazu leisten, die Entwicklung unserer Region positiv mitzugestalten.“

Michael F. Bayer, Hauptgeschäftsführer der IHK Aachen, freut sich auf die Zusammenarbeit mit der neuen Präsidentin: „Bereits als Vizepräsidentin und als Mitglied des Handelsausschusses und der Vollversammlung unserer Kammer habe ich Gisela Kohl-Vogel als eine äußerst engagierte und kompetente Unternehmerin schätzen gelernt. Ich bin sicher, dass die Wahl von Gisela Kohl-Vogel zur Präsidentin der IHK Aachen unsere Arbeit bereichern wird.“

- Anzeige -

Nach ihrer kaufmännischen Ausbildung hat Gisela Kohl-Vogel Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bamberg studiert. Seit 1997 ist sie Geschäftsführerin der Kohl-Automobile GmbH. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Aachen hat sich auf den Auto- und Motorradhandel spezialisiert, bietet aber auch Serviceleistungen von Fahrzeugreparaturen bis Tuning an. Die Kohl-Gruppe beschäftigt 520 Mitarbeiter, darunter rund 100 Auszubildende. Gisela Kohl-Vogel ist bereits seit 2014 Mitglied des Handelsausschusses und der Vollversammlung der IHK Aachen und seit 2015 Vizepräsidentin. Die gebürtige Aachenerin ist verheiratet und hat zwei Kinder.

An der Spitze der IHK Aachen steht neben der Hauptgeschäftsführung (hauptamtlich) das ehrenamtliche Präsidium, das sich aus der frisch gewählten Präsidentin, zwei Vizepräsidentinnen und vier Vizepräsidenten zusammensetzt. Es hat die Aufgabe, über die Angelegenheiten der IHK zu beschließen, und wird von den Mitgliedern der IHK-Vollversammlung – dem Parlament der regionalen Wirtschaft – gewählt. Die hauptamtlichen Mitarbeiter der Kammer setzen unter der Leitung des Hauptgeschäftsführers die Anforderungen und Beschlüsse des Ehrenamtes um und unterstützen die Mitgliedsbetriebe in ihren verschiedenen Interessensbereichen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here