Start Magazin Vereine Eifelverein unterwegs: Termine für Juli

Eifelverein unterwegs: Termine für Juli

136
0
TEILEN
Foto: maxmann/pixabay
Foto: maxmann/pixabay
- Anzeige -

Unsere Region mit dem Fahrrad oder beim Wandern zu erleben: Dazu möchte der Eifelverein animieren Monatlich finden abwechslungsreiche geführte Wanderungen und Radtouren statt. An folgenden Terminen können Sie im Juli teilnehmen:

Montag, 02.Juli 2018
Die Radwandergruppe trifft sich um 14:00 Uhr an der Stadionbrücke mit Karl-Josef Sentis (Tel. 02461-3404607) zu einer 20-40 km langen Radtour um Jülich mit Einkehr.

- Anzeige -

Mittwoch, 04. Juli 2018
Eine Wanderung von Vossenack nach Simonskall und zurück nach Vossenack (15 km), unternimmt die Mittwochs-Tagesgruppe begleitet von Josef Königs (02461-345730) um 08:15 Uhr ab Bahnhof mit Rucksackverpflegung.

Die Nachmittagsgruppe wandert am gleichen Tag, mit Anita Heckhausen (0246151753) um 14:00 Uhr ab Stadionbrücke nach Tetz, ca. 12 km. Eine Einkehr ist vorgesehen.

Sonntag, 08. Juli 2018
Die Jugendgruppe bricht mit Nicole Ritz zu einer abenteuerlichen Wanderung, mit Rucksackverpflegung, im Birgelener Urwald auf. Treffpunkt ist um 10:00 Uhr ab Parkplatz am Bahnhof.

Zu einer Wanderung um Nideggen – Boich ca. 17 km, trifft sich die Sonntagsgruppe um 8:30 Uhr am Parkstreifen Kartäuserstraße mit Wanderführer Jürgen Ulrich (02461-51637) mit Selbstverpflegung.

Mittwoch, 11. Juli 2018
Norbert Kochs (02461-4329) begleitet die Mittwochs-Tagesgruppe bei einer Wanderung von Blens über Heimbach nach Hausen ca. 12 km, mit Einkehr. Los geht’s um 09:25 Uhr ab Parkplatz am Bahnhof, mit Einkehr.

Die Mittwochs-Nachmittagsgruppe trifft sich am um 14:00 Uhr am Schwanenteich zu einer Wanderung entlang der Rur zur Kleingartenanlage, ca. 8 km, begleitet von Wanderführer Dieter Dreilich (0163-7749375) Einkehr ist vorgesehen.

Montag, 16.Juli 2018
Zu einer 20-40 km langen Radwanderung um Jülich mit Einkehr trifft sich die Fahrradgruppe um 14:00 Uhr an der Stadionbrücke mit Karl-Josef Sentis (Tel. 02461-3404607).

Mittwoch, 18. Juli 2018
Die Mittwochs-Tagesgruppe trifft sich um 08:30 Uhr auf dem Parkplatz am Bahnhof. Heinz-Günter, Haubold führt eine Wanderung rund um Nijswiller in Südlimburg, ca. 15 km. Selbstverpflegung.

Die Nachmittagsgruppe wandert am selben Tag von Jülich nach Broich, 9 km, begleitet von Resi Wolff. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Schwanenteich. Einkehr.

Sonntag, 22. Juli 2018
Norbert Kochs (02461-4329) wandert mit der Sonntagsgruppe im Indetal zum Indemann, ca. 15 km. Abfahrt ist um 08:30 Uhr ab Parkstreifen Kartäuserstraße.

Mittwoch, 25. Juli 2018
Die Mittwochs-Tagesgruppe trifft sich um 8:25 Uhr mit Wanderführer Hans Mertin (02461-931656) auf dem Parkplatz am Bahnhof zu einer Wanderung von Üdingen über Engelsblick, Waldkapelle, Zerkall nach Nideggen Brück., 12 km, mit Einkehr.

Die Nachmittagsgruppe wandert nach Koslar, ca. 8 km, begleitet von Käthe Sieber (Tel. 02462-905841) Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Schwanenteich.

Montag, 30.Juli 2018
Zu einer 20-40 km langen Radwanderung um Jülich mit Einkehr trifft sich die Fahrradgruppe um 14:00 Uhr an der Stadionbrücke mit Karl-Josef Sentis (Tel. 02461-3404607).

Weitere Informationen hält die Ortsgruppe Jülich im Internet bereit unter „www.eifelverein-juelich.de

TEILEN
Vorheriger ArtikelWerkzeugmaschinen erbeutet
Nächster ArtikelSparsam und sauber
Ann-Katrin Roscheck
Vom Radiomädchen zur Vollblut-Geschichtenschreiberin. Ann-Katrin kommt aus Krefeld, der Seidenstadt am Niederrhein, fühlt sich aber mit gutem Kaffee, nem Weinchen und ihrem Laptop überall zu Hause. Ein paar Jahre lang ist sie als Digitale Nomadin mit Rucksack durch die Welt gereist. Hat nicht nur ihre Liebe fürs Tauchen und für internationales Essen verfolgt, sondern sich für soziale Projekte vor allem in Asien eingesetzt. „Sozial“ ist eh ihr Thema: Ann-Katrin glaubt fest daran, dass in jedem Menschen eine Geschichte schlummert, die nur darauf wartet, erzählt zu werden. Diese Geschichte aus Menschen heraus zu kitzeln, die Interviewpartner anschließend mit dem Gefühl „Puh, ich bin ja doch echt toll“ zurück zu lassen und ihre Story dann lebhaft aufs Papier zu zaubern, ist Ann-Katrins absolute Leidenschaft. Regelmäßig erzählt sie übrigens bei Facebook und auf Ihrer Webseite davon, was sie alles so treibt.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here