Start Nachrichten SpardaLeuchtfeuer für den Sport

SpardaLeuchtfeuer für den Sport

Sportvereine aufgepasst: Der Gewinnsparverein der Sparda-Bank West hat 200 000 Euro ausgelobt.

71
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

Das SpardaLeuchtfeuer startet. Das ist der Wettbewerb für gemeinnützige Sportvereine aus dem Kerngeschäftsgebiet der Sparda-Bank West. “Mitmachen lohnt sich, denn es gibt insgesamt 200 000 Euro aus den Reinerträgen unseres Gewinnsparvereins zu gewinnen”, erklärt Stefan Schwalbach, Filialleiter der Sparda-Bank in Düren und Jülich. Unter dem Motto “Wir fördern Sportvereine in unserer Region” können sich bis Donnerstag, 24. September, alle Vereine aus Düren, Jülich und der Umgebung bewerben, die eine Sportart gemäß des Deutschen Olympischen Sportbundes anbieten.

Wer mitmachen will, lädt auf der Wettbewerbsseite www.spardaleuchtfeuer.de ein Kurzprofil hoch. “Wir interessieren uns außerdem dafür, wie es den Vereinen gelingt, ihre Arbeit trotz der Corona-Pandemie fortzuführen”, berichtet Stefan Schwalbach. Deshalb gibt es einen thematischen Schwerpunkt mit der Frage: “Wie reagiert Ihr Verein auf die Corona-Pandemie?” Schließlich sind die Treffen rund um den Sport für viele Menschen auch eine wichtige Möglichkeit, sich auszutauschen und ein Miteinander zu pflegen. Gemäß dem genossenschaftlichen Gedanken der Sparda-Bank West will der Gewinnsparverein nicht nur die Freude an der Bewegung, sondern auch das gesellschaftliche Engagement der Sportvereine fördern.

- Anzeige -

Zu gewinnen gibt es 50 Publikumspreise, die mit insgesamt 150.000 Euro dotiert sind. Über die Vergabe kann jeder Interessierte mitentscheiden, der zwischen Dienstag, 15. September, bis Donnerstag, 8. Oktober, auf der Wettbewerbsseite für seinen Lieblingsverein abstimmt. In dieser Zeit ist es möglich, per SMS kostenlos drei Abstimmcodes anzufordern. Damit auch kleinere Vereine eine faire Chance haben, gibt es zusätzlich 20 regionale Jurypreise, um ein besonders herausragendes Engagement zu fördern. Dafür lobt der Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank West noch einmal 50.000 Euro aus.

Wie wichtig gerade in den Zeiten der Corona-Pandemie eine solche gemeinnützige Förderung ist, liegt auf der Hand. “Wir sind sicher, dass die Vereine gerade jetzt überdurchschnittlich engagiert sind. Deshalb freuen wir uns darauf, diesen Einsatz mit einer Auszeichnung beim SpardaLeuchtfeuer zu honorieren”, beschreibt Filialleiter Stefan Schwalbach die Ausrichtung des Wettbewerbs. Vor diesem Hintergrund lädt er die Menschen aus Düren, Jülich und der Umgebung ein, sich auf der Wettbewerbsseite umzusehen, zu bewerben und im Herbst für die Vereine abzustimmen. Stefan Schwalbach: “Wir freuen uns über jeden, der zum Erfolg des SpardaLeuchtfeuers beiträgt und damit die lokalen Sportvereine in diesen schwierigen Zeiten unterstützt.”

Bereits seit über 60 Jahren gibt es den Gewinnsparverein, dem die Kunden der Sparda-Bank West beitreten können. Das Gewinnsparen funktioniert dabei sehr einfach: Kunden, die Gewinnsparlose zum Preis von jeweils 5 Euro erwerben, sparen 3,75 Euro und setzen 1,25 Euro ein, um tolle Preise zu gewinnen und über die Reinerträge des Gewinnsparens Gutes zu ermöglichen. Von jedem Gewinnspielanteil über 1,25 Euro stehen nämlich 31,25 Cent für gemeinnützige und wohltätige Zwecke zur Verfügung.

Mehr Informationen unter www.spardaleuchtfeuer.de.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here