Start Stadtteile Jülich Jülicher siegen bei „mobil gewinnt“

Jülicher siegen bei „mobil gewinnt“

Beim Bundeswettbewerb „mobil gewinnt“ errang das Forschungszentrum Jülich einen Hauptpreis in der Kategorie öffentlich-private Kooperationen. Mit der Initiative suchen das Bundesverkehrsministerium (BMVI) und das Bundesumweltministerium (BMUB) die kreativsten Ideen für einen besseren und umweltschonenderen Berufsverkehr.

146
0
TEILEN
"mobil gewinnt" im Jülicher Forschungszentrum. Foto: Veranstalter
- Anzeige -

Das Forschungszentrum und seine Kooperationspartner – smartCommuter, ein Projekt von Doktoranden der TU München, sowie die Aachener Straßenbahn und Energieversorgungs-AG (ASEAG) – überzeugten mit dem Plan, für Mitarbeiter einen On-Demand-Pendlerservice mit mobilem Co-Working Space bereitzustellen. Die intelligent gerouteten Kleinbusse sollen als Teil des ÖPNV-Angebots mit vollwertigen Arbeitsplätzen und W-LAN ausgestattet und per App buchbar sein. Ein Hauptpreis im Wettbewerb ist mit 2000 Euro dotiert, daneben erhalten alle Preisträger die Chance auf eine Förderung durch das BMVI.

Webseite der Stabsstelle Zukunftscampus des Forschungszentrums Jülich

- Anzeige -

Mehr zum Bundeswettbewerb


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here