Start Politik UWG JÜL Chancen für die Zukunft

Chancen für die Zukunft

Jülich hat gute Chancen für die Zukunft – das sagen viele – aber wir arbeiten dafür.

71
0
TEILEN
UWG JÜL - Unabhängige Wählergemeinschaft Jülichs überparteiliche Liste
UWG JÜL - Unabhängige Wählergemeinschaft Jülichs überparteiliche Liste
- Anzeige -

Jülich braucht dazu eine herausragende Stellung im Nordkreis – ja, es ist das Mittelzentrum. Diese Rolle gilt es auszubauen. Kaputtsparen ist der falsche Weg. (Dazu haben wir in den letzten Beiträgen ausführlich Stellung bezogen. Aktuell: Der BeschlusszurSchließungvonBürgerhallen wurde zurückgenommen – das verbuchen wir als Erfolg – (siehe www.uwg-juel.de). Jülich muss aber auch mit den umliegenden Kommunen eine gemeinsame Strategie für die Zukunft unserer Region entwickeln. Auch daran arbeiten wir: Interkommunale Zusammenarbeit ist seit Jahren unser Thema. Jüngstes Beispiel: Unser Antrag (27.05.18): „Die Stadt Jülich untersucht – gegebenenfalls mit Unterstützung externer Hilfe – die Einsatzmöglichkeit sogenannter niederschwelliger Mobilitätsangebote im Stadtgebiet Jülich und darüber hinaus im Verbund mit den direkten Nachbarkommunen Jülichs“. Z.B. sollten kleinere Ortschaften(auch an Wochenenden und Abendstunden) besser an die Innenstadt angebunden sein.

Jülich muss eine gesunde Balance zwischen Innenstadt und Ortsteilen finden, die die Zukunft aller sichert. Dazu unser Antrag: „Die Stadt Jülich führt parallel zum Integrierten Handlungskonzept ein Dorfentwicklungskonzept für die Dörfer und Stadtteile Jülichs durch.“

- Anzeige -

Parallel dazu ist zu erfahren, dass das Heimatministerium NRW nach den Sommerferien eine neue Förderkulisse gerade für den ländlichen Raum erlassen will. Das ist der richtige Weg, gemeinsam den ländlichen Raum zu entwickeln. Wir sind dabei, wir arbeiten seit Jahren dafür.

Zu unseren Anträgen gehören auch einzelne Maßnahmen wie z.B. die Zukunftssicherung der ärztlichen Versorgung in Koslar. Die Sicherung und Stärkung der sozialen und technischen Infrastruktur – gerade in den Siedlungsschwerpunkten Koslar und Welldorf-Güsten – ist seit Jahren unser Bestreben. Dazu gehört auch: Ausbau der Schulen, Förderung von Vereinen, Einrichtungen zur Nahversorgung…


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here