Start Stadtteile Jülich Neue Mitstreiter gesucht

Neue Mitstreiter gesucht

Frauen und Männer ab 60 Jahre können sich bis 1. Februar für den Seniorenbeirat der Stadt Jülich bewerben.

314
0
TEILEN
Logo Stadt Jülich
- Anzeige -

Eine einflussreiche Institution bürgerschaftlichen Engagements in der Stadt Jülich sucht neue Mitstreiter. Im Februar wird der Seniorenbeirat für zwei Jahre neugewählt. Wie in vergangenen Jahren können wieder ein stimmberechtigter Sitz und eine Vertretung durch nicht-organisierte Menschen ab 60 Jahre besetzt werden. Der Seniorenbeirat ruft daher Interessierte dazu auf, sich für die ehrenamtliche Tätigkeit in diesem Gremium zu bewerben.

Voraussetzung ist, dass sie in Jülich leben. Außerdem sollen sie sich nicht als Einzelperson, sondern für eine Personengruppe zur Wahl stellen. Daher benötigen sie ein Mandat von 20 Unterschriften, um zugelassen zu werden. Das Amt für Familie, Generation und Integration hält ein Info-Blatt und eine Unterschriftenliste bereit, die gerne ab sofort abgeholt werden können. Gesucht werden lebenserfahrene Menschen aus dem Stadtgebiet Jülich, die etwas von ihrem Wissen und ihrer Zeit investieren möchten.

- Anzeige -

Seit seinem Bestehen hat der Seniorenbeirat vieles auf den Weg gebracht, das den älteren Menschen zu Gute kommt. Er entwickelt Ideen zur Verbesserung der Lebensqualität der Seniorinnen und Senioren. Alle Anliegen kann er in den Stadtrat, den Ausschüssen und der Verwaltung einbringen und so an der Planung und Verwirklichung von Angeboten und Hilfen für Senioren mitwirken.

Vieles wurde bereits initiiert. Sehr beliebt sind die erfolgreichen Veranstaltungen von „Altern mit Kultur“, der jährliche Seniorentag sowie die Vorträge und Ausflüge, die in regelmäßigen Abständen organisiert werden. Ob es sich um die Aufstellung von Bänken, Handläufen an öffentlichen Treppen, Einrichtung eines Taxistandes, seniorengerechte Sportangebote oder die Aktion „Nette Toilette“ geht, der Seniorenbeirat versteht sich als Sprachrohr für die Älteren.

Die Bewerbungen müssen bis zum 1. Februar 2022 eingereicht werden. Wer sich bewirbt ist zur konstituierenden Sitzung am 21. Februar 2022 um 15 Uhr in den Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses eingeladen.

Alle weiteren Informationen bei Sevdije Haxha, Telefon 02461 / 63-211, Mail: [email protected]

TEILEN
Vorheriger ArtikelVon Barbarossa bis Babylon Berlin
Nächster ArtikelEinbrecher ohne Beute?
Stadt Jülich
Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here