Start Nachrichten Region „#MenschenNah – weltweit“

„#MenschenNah – weltweit“

Wie wird rund um den Globus Advent und Weihnachten gefeiert? Das Bistum Aachen stellt einen besonderen Online-Adventskalender vor.

55
0
TEILEN
Weihnachtsliches Philipsburg in der Karibik. Foto: photosforyou / pixabay
- Anzeige -

Wie feiern Menschen in anderen Ländern Advent und Weihnachten? Der Online-Adventskalender des Bistums Aachen, der ab Sonntag, 29. November, startet, greift diese Frage unter dem Motto „#MenschenNah – weltweit“ auf.

Hinter jedem Türchen berichten Missionare des Bistums Aachen, Mitarbeiter und Freiwillige aus der ganzen Welt, welchen besonderen Brauch es in Kolumbien, Indien, Japan, Indonesien und anderen Ländern gibt. „Weihnachten wird weltweit gefeiert, aber nicht überall gleich. Für Menschen im globalen Süden macht unsere Lichtsymbolik zur dunklen Jahreszeit kaum Sinn. Aber alle feiern den neugeborenen Jesus. Und alle sind mit Blick auf das Fest durch die Pandemie herausgefordert“, sagt Thomas Hoogen, Referent für weltkirchliche Aufgaben im Bischöflichen Generalvikariat. Der Online-Adventskalender ist zu finden auf der Homepage unter www.bistum-aachen.de sowie auf dem Facebook- und Instagram-Kanal der Diözese.

- Anzeige -

Weil Advent und Weihnachten 2020 in Zeiten de Corona-Pandemie anders werden, lädt das Bistum Aachen schon länger unter dem Motto #MenschenNah ein, Ideen anzustoßen, Vernetzung zu beginnen, Kreativität freizusetzen, Teilhabe zu ermöglichen, damit Advent und Weihnachten 2020 anders und neu werden kann und nicht „ausfällt“. Gesammelt werden die Ideen aus dem gesamten Bistum und darüber hinaus auf einer eigenen Internetplattform: Von dort aus geht es zu einem interaktiven Padlet (ähnlich einer Pinnwand), bei dem jeder seine Ideen zur Gestaltung der Advent- und Weihnachtszeit anderen bereit stellt. An der digitalen Ideenbörse kann sich jeder, der möchte beteiligen, und seine Vorschläge direkt mit anderen diskutieren. Die Pinnwand ist übersichtlich gestaltet und nach Themen sortiert. Seit wenigen Tagen erst ist sie online und wächst stetig. Wer möchte kann sich auch in den Sozialen Medien beteiligen: Einfach bei Instagram oder auch Facebook unter dem Hashtag #MenschenNah seine Idee, seinen Wunsch für Weihnachten oder den Advent posten. Der offizielle Instagram- und Facebook-Kanal des Bistums Aachen greift den Beitrag dann auf.

Für die bevorstehende Adventszeit stellt das Bistum Aachen online außerdem für jede Adventswoche, Weihnachten und Epiphanie kurze geistliche Impulse in Wort und Musik auf der Homepage ein. In diesen besonderen Zeiten ist dies ein spezielles Angebot zur Ruhe zu kommen und die Betriebsamkeit des Alltags mit einer kurzen textlichen und musikalischen Auszeit zu unterbrechen. Die Impulse, die vom Fachbereich Kirchenmusik im Generalvikariat konzipiert und produziert wurden, wurden an unterschiedlichen Orten des Bistums aufgenommen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here