Start Stadtteile Jülich „Becken frei“ am 30. Mai

„Becken frei“ am 30. Mai

Stadtwerke bieten wieder Badespaß unter freiem Himmel: Das Jülicher Freibad startet zum Monatsende in die Saison

145
0
TEILEN
Badespaß im Jülicher Freibad. Foto: PuKBSuS / Archiv
- Anzeige -

Die Tore zum Freibad am Stadionweg öffnen sich an Fronleichnam, 30. Mai. Das kündigen die Stadtwerke Jülich an. „Voller Vorfreude blicken wir auf die kommende Saison und sind froh, bald wieder große und kleine Schwimm- und Badegäste aus Jülich und Umgebung in unserem Freibad am Stadionweg begrüßen zu dürfen“, sagt Dr. Uwe Macharey, Technischer Leiter der Stadtwerke Jülich, die neben dem Freibad auch das Jülicher Hallenbad betreiben.

Geöffnet ist das Jülicher Freibad ab 30. Mai täglich von 10 bis 19 Uhr, freitags und samstags sogar bis 20.30 Uhr.

- Anzeige -

Kinder bis vier Jahren haben freien Eintritt
Eintrittskarten gibt es zum gleichen Preis wie für das Hallenbad. Erwachsene zahlen für das Tagesticket 6 Euro, SWJ-Energiekunden zahlen einen Vorteilspreis von nur 4 Euro. Für Kinder liegen die täglichen Eintrittspreise bei 4,50 Euro, für Kinder von SWJ-Kunden sogar nur bei 3 Euro. Die beliebten Zehner-Tickets, die für beide Bäder gültig sind, wird es genauso geben wie Jahreskarten. Für Kinder bis vier Jahren ist der Eintritt kostenfrei. Die Karten für das Freibad können vorab online gekauft werden.

Je nach Wetterlage wird das Freibad voraussichtlich bis Mitte September geöffnet sein.

Das Jülicher Freibad bietet neben einem großen 50-Meter-Sportbecken und einem 450 Quadratmeter großen Nichtschwimmerbecken mit einer Rutsche auch einen Kleinkinderbereich und ein eigenes Sprungbecken mit einer fünf Meter hohen Sprunganlage. Gepflegte Grünanlagen laden zum Sonnenbaden ein. Zusätzlich zur Liege- und Spielwiese gibt es auch ein großes Beach-Volleyball-Feld. Ein weiteres Plus: Das SWJ-Freibad in Jülich ist komplett barrierefrei. Auch sind die Schwimmbecken über eine großzügige Rampe leicht zugänglich.

Mitarbeiter sind in beiden Bädern aktiv
Die Mitarbeiter der Stadtwerke-Bäder sind vielseitig und arbeiten in beiden Bädern. „Die Mitarbeiter unseres Hallenbades sind während der Saison auch im Freibad aktiv“, erklärt Uwe Macharey. Während der Sommerferien wird das Hallenbad an der Bongardstraße komplett geschlossen.

TEILEN
Vorheriger ArtikelWegweisendes Qualitätssiegel
Nächster ArtikelSichere Verbindung im Notfall
Stadtwerke Jülich
Mit aller Energie für Jülich. Wir, Ihre Stadtwerke Jülich, haben die Aufgabe, die Versorgung der Stadt Jülich mit Energie – Strom, Gas, Wärme – sowie mit Wasser zuverlässig und zu fairen Konditionen sicher zu stellen. Die SWJ, Stadtwerke Jülich GmbH, leisten einen wesentlichen Beitrag zur Daseinsvorsorge. Aus naheliegenden Gründen – mit Wasser und Wärme kennen wir uns aus – betreiben wir auch die öffentlichen Bäder unserer Herzogstadt. Das Versorgungsunternehmen gehört zu 100% der Stadt Jülich.

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here