Start Stadtteile Jülich Großes Interesse am Krankenhaus-Podium

Großes Interesse am Krankenhaus-Podium

281
0
TEILEN
Bis 2022 wehte vor dem Krankenhaus Jülich die Flagge der hl. Elisabeth. Foto: Dorothée Schenk
- Anzeige -

Der Stadtmarketing Jülich e.V. und die Lokalredaktion der Jülicher Zeitung planen die Wiederaufnahme ihrer Reihe Stadtgespräch. Das erste nach der Corona-Krise wird am Mittwoch, 18. Oktober, um 19 Uhr stattfinden. Thema wird die Situation und die Zukunft des Jülicher Krankenhauses sein: Es wird nicht um eine Diskussion über den zurückgelegten Weg mit der Zusammenlegung der Nordkreiskliniken gehen.

Das Thema ist mit 80 Anmeldungen auf so großes Interesse gestoßen, dass die Veranstalter den Ort für das Podium geändert hat: Im Rundling der Fachhochschule Campus Jülich an der Heinrich-Mussmann-Straße können sich alle. Interessierten einfinden. Eine Anmeldung ist nicht mehr notwendig.

- Anzeige -

Die eingeladenen Gesprächspartner werden von dem bewährten Moderatorenteam nach ihrem Wissen und zu ihren Vorstellungen gefragt: Volker Uerlings für die Jülicher Zeitung sowie Prof. Michael Gramm und Wolfgang Hommel werden die Gespräche führen. 


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here