Start Stadtteile Jülich Schulausweis = Leseausweis

Schulausweis = Leseausweis

Ein 2in1-Ausweis-Prototyp für Schule und Stadtbücherei ist in Jülich aufgelegt worden.

74
0
TEILEN
Vorlage: Gymnasium Zitadelle
- Anzeige -

Die Generation „Plastik“ bezieht sich auch auf die Vielzahl der Ausweise und „Karten“, die Mensch so mit sich führt und führen muss: Vom Personalausweis bis zur Rabattkarte der Bäckerei füllen viele scheckkartengroße Begleiter die Geldbeutel. „Einen weniger“ haben künftig die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Zitadelle dabei: Ihr Schulausweis ist künftig auch Eintrittskarte für die Stadtbücherei Jülich. „Gerade in Zeiten der Digitalisierung ist es beiden Häusern wichtig, die Kinder anzuhalten, auch ein Buch in die Hand zu nehmen. Und dies wird durch den neuen Schülerausweis, der so übrigens ein Alleinstellungsmerkmal unserer Schule ist, unterstrichen“, zeigte sich Dr. Edith Körver, Schulleitung des Gymnasiums Zitadelle, begeistert für die Idee.

„Die Stadtbücherei hat Vorgaben gemacht, wie seine Druck aussehen sollen und Anfang März war der kombinierte Ausweis da“, schilderte Stadtbücherei-Leiterin Birgit Kasberg das verfahren. „Wir haben es ausprobiert und es funktioniert.“ Klar war Kasberg, dass nach der „Prototyp“-Einführung auch bei anderen Schulen Bedarf geweckt werden würde. „Wir haben insoweit vorgearbeitet, dass wir jeder Schule ein bestimmter Nummernkreis zugeordnet wird.“ Erst einmal möchte die Stadtbücherei aber die Erprobungsphase mit dem Gymnasium Zitadelle absolvieren, ehe das Modell in Serie gehen soll. Aber das Signal ist gesetzt. Birgit Kasberg sagte: „Wir sind offen für alles. Von unserer Seite aus ist alles vorbereitet und andere Schule, die Interesse haben, können gerne auf uns zukommen.“

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here