Start Stadtteile Koslar Europäischer SchulmusikPreis 2018 geht nach Koslar

Europäischer SchulmusikPreis 2018 geht nach Koslar

Voller Stolz und mit strahlenden Gesichtern nahmen die Vertreter des Schulorchesters der Gemeinschaftsgrundschule Jülich-West den Europäischen SchulmusikPreis 2018 entgegen. Die mit einem Preisgeld in Höhe von 1500 Euro dotierte Auszeichnung wurde im Rahmen der Internationalen Musikmesse in Frankfurt am Main verliehen. Sie bestä­tigt, dass das schuleigene Konzept der Koslarer Grundschule zur musikalischen Förderung auch im internationalen Vergleich als außergewöhnlich und damit preiswürdig anzusehen ist.

269
0
TEILEN
Kurz nach der Preisverleihung zeigen Musiklehrerin Andrea Rathmann (hinten, 2.v.r) und Referendarin Judith Drees (hinten, 3.v.r.) sowie einige Kinder des Koslarer Schulorchesters stolz die Urkunde über die Verleihung des Europäischen SchulmusikPreises. Foto: privat
Kurz nach der Preisverleihung zeigen Musiklehrerin Andrea Rathmann (hinten, 2.v.r) und Referendarin Judith Drees (hinten, 3.v.r.) sowie einige Kinder des Koslarer Schulorchesters stolz die Urkunde über die Verleihung des Europäischen SchulmusikPreises. Foto: privat
- Anzeige -

Über 30 Grund- und weiterführende Schulen hatten sich aus ganz Europa mit einem Video beworben, doch am Ende stand die Grundschule Jülich-West als einer der Preis­träger ganz oben auf dem Treppchen. Ausgezeichnet wurde das Schulkonzept „Schule mal ganz musikalisch“, das Kindern von Anfang an einen freien und selbstbestimmten Zugang zu Instrumenten verschafft und vielfältige musikalische Praxis bietet. In seiner Laudatio lobte Herr Dr. G. Biegholdt insbesondere die Idee der „Musikalischen Pause“. Seinen Worten nach eröffnet die „Musikalische Pause“ einen Zugang zur Musizierwelt, indem ältere Schülerinnen und Schüler, quasi als Experten, dazu motiviert werden, ihr Wissen und Können im Instrumen­talspiel an jüngere Kinder weiterzugeben und so deren Interesse zu wecken.

Anlässlich dieses Erfolgs besuchte ein Kamerateam des ZDF am Mittwoch vergangener Woche die GGS Jülich-West und erstellte einen eigenen Bericht für die Kindernachrichtensendung „logo!“. Bereits einen Tag später wurde dieser Beitrag im Kinderkanal ausgestrahlt. Kein Wunder also, dass die jungen Stars der Schule am Folgetag auf der Internationalen Musikmesse von einigen kleinen Besuchern erkannt wurden. „Schau mal, die haben wir doch gestern im Fernsehen gesehen!“, so die Reaktion einer Gruppe von Messebesuchern – sehr zum Spaß der Koslarer Kinder.

- Anzeige -

Der Gewinn dieses Preises bestätigt die Schule nicht nur darin, an ihrem musikalischen Profil festzuhalten, sondern motiviert vielmehr, weitere vorhandene Ideen auszubauen und umzu­setzen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here