Start Stadtteile Daubenrath Vereint unterm Baldachin

Vereint unterm Baldachin

Undenkbar wäre es in der Vergangenheit gewesen, dass Protestanten und Katholiken gemeinsam zur Fronleichnamsprozession aufbrechen. "Da hängten am Fronleichnamsfest die Protestanten ihre Wäsche nach draußen, während die Katholiken am Karfreitag den Garten auf den Frühling vor
bereiteten", erinnert Pastor Dr. Peter Jöcken an die Zeiten nach den Wirren des 2. Weltkrieges. In der Wegegemeinschaft Jülich-Süd hat diese gemeinsame Prozession bereits eine lange Tradition.

26
0
TEILEN
Die Monstranz wird an Fronleichnam vor der Gemeinde hergetragen. Bild von David Eucaristía auf Pixabay
- Anzeige -

“Natürlich ist uns dabei bewusst, dass gerade der Glaube an das Wesen der Eucharistie die Konfessionen theologisch trennt”, sagt Pastor Jöcken. “Aber wenn ein evangelischer Pfarrer und Christen beider Konfessionen bereit sind, einmal über diese Trennung hinwegzusehen, um dieses tief katholische Fest gemeinsam zu feiern, dann ist das nicht hoch genug zu bewerten.” In diesem Jahr werden Pfarrer Horst Grothe von der evangelischen Kirche und Pastor Jöcken aktiv die Fronleichnamsfeier am Donnerstag, 20. Juni, gestalten.

Treffpunkt ist um 9 Uhr in der Kirche St. Josef in Krauthausen. Dort wird die katholische Festmesse gefeiert, predigen wird Pfarrer Horst Grothe. Anschließend zieht die Sakramentsprozession durch den Ort. Unterwegs gibt es drei Stationen mit Wortverkündigung durch Pfarrer Grothe und sakramentalen Segen durch Pastor Jöcken. Auf dem Weg gehen beide Seelsorger gemeinsam unter dem Baldachin. Abschließend sind Andacht und Schluss-Segen wieder in der Kirche St. Josef geplant.
 
Im Anschluss an den Schluss-Segen lädt die Gemeinde Krauthausen zu einem Imbiss und kalten Getränken an der Kirche St. Josef ein.
 

- Anzeige -

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here