Die große KUBA KARNEVALS-SHOW

Gemeinsam jeck: "Jülich" ist eingeladen: Der Kulturbahnhof Jülich bietet mit dem HERZOG-Magazin die Bühne und "Der Präsident", Thomas Beys, ist aller Showmaster.

891
0
TEILEN
- Anzeige -

Aus Lizenzgründen mussten wir leider einige Szenen (Volker Weininger, Brings, Sarah Weihrauch) aus dem Video entfernen. 

Getränke kaltstellen, Luftschlangen und Luftballons aufhängen, Kostümen rauskramen! Reichlich Stimmung ist zu erwarten, wenn der Karneval zum Narrenvolk frei Haus geliefert wird: Per Live-Stream schaltet sich „Der Präsident“ Thomas Beys zur jecken Primetime am Samstag, 13. Februar, um 19.11 Uhr mit der Großen KuBa-Karnevalsshows in die Wohnzimmer, Hausbars und Partykeller der Menschen.

Der Präsident: Thomas Beys. Foto: privat
- Anzeige -

Publikum gibt es coronabedingt nur vor den Bildschirmen – aber Gäste sind geladen… von Bildschirm zu Bildschirm, per Videoschalte und vereinzelt mit über 2 Meter Abstand auf der Bühne und immer coronakonform auch Live-Musik, Rednerbeiträgen, Talk und Tanz. Außerdem sind – wie inzwischen schon gut eingeübt in den „Shows mit Beys“ –  Spiel, Spaß und reichlich Überraschungen zu erwarten.
Karneval per Stream – geht das? „Wir haben festgestellt, dass diese Art von Unterhaltung mit lokalem Charakter in den Zeiten des Lockdowns gut bei den Menschen ankommt. Daher wollen wir an den Karnevalstagen für gute Laune auf der heimischen Couch sorgen“, sagt der Jülicher „Showmaster“ und „Karnevalist“ Thomas Beys. Bereits im vergangenen Sommer und im Dezember gab es Live-Streaming Shows aus dem KuBa. Die „Klickzahlen“ im Internet zeigen das große Interesse an diesen Formaten.

„Lupo“ stand für den Präsidenten beim Schüttelfest auf der Bühne im KuBa. Foto: Volker Goebels

Für die richtige Stimmung sorgt unter anderem Lupo. „Mer han et em Bloot“ hieß die Debut-CD aus dem Jahr 2014 der jungen Band und dieses Motto leben die fünf Kölner Jungs auf der Bühne. Sie stecken das Publikum an mit ihrer Spielfreude und transportieren junge Themen in der Kölschen Sprache. Inspirierend ist der individuellen der vor allem durch die Instrumente Geige und Posaune geprägt wird. Mit am Start ebenfalls die neue Kölner Band Krawumm. Mit Summervibes haben es sich die fünf Jungs zur Aufgabe gemacht, die kölsche Musikszene um ein paar Facetten reicher zu machen. Kölsche Mundart gepaart mit waschechten Reggae Beats und ner Prise Rock’n’Roll obendrauf. Summervibes für jede Jahreszeit.

Les6Kölsch1Cola. Foto: Dorothée Schenk

Darauf wartet das Jülicher Narrenvolk alljährlich: Karnevalssamstag, Trunksitzung der CCKG und Les6Kölsch1Cola gehören seit 35 Jahren zu Jülich wie die Muttkrat und der Hexenturm. Die Stimmungskapelle der CCKG wird in einer kleinen Abordnung ihre besonderen Karnevals-Hits präsentieren.

In die virtuelle Bett steigt Volker Weininger, besser bekannt als „Der Sitzungspräsident“, der leicht angesäuselt den Fastelovend aus seiner Sicht erklärt oder Neues berichtet von seinem Karnevalsverein KG Raderdolle Spritköpp von 1493 e.V.. Der Träger des närrischen Oscars 2020 persifliert scharfzüngig und mit unnachahmlicher Mimik Sinn und Irrsinn rund um die fünfte Jahreszeit und ist ganz nebenbei der lebende Beweis dafür, dass man auch mit Alkohol lustig sein kann!

Der Live-Stream läuft am Samstag, 13. Februar, ab 19.11 Uhr auf der Facebook Seite vom Kulturbahnhof:
www.facebook.com/kuba.juelich und auf dem Youtube Channel vom Herzog Magazin.

Der Stream ist kostenlos. Da die Eintrittseinnahmen fehlen, freuen sich die Künstler, Techniker und der Kulturbahnhof aber über Spenden, die sehr einfach in jeder Höhe über PayPal getätigt werden können. Die klassische Variante einer Überweisung ist auch möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here