Start Stadtteile Jülich Abfallentsorgung

Abfallentsorgung

77
0
TEILEN
Müllsack. Foto: pixabay
- Anzeige -

Fällt mal mehr Müll an, als in die Restmülltonne passt, kauft man offizielle orange Beistellsäcke, das Stück für 4,20 Euro und stellt sie zur Abfuhr neben die Tonne.

Hierzu gab es bisher stadtweit fünf Verkaufsstellen, drei davon in der Innenstadt, die im Abfall- und Umweltkalender aufgeführt sind. Die Metzgerei Schepanski in der Bongardstraße ist zur Zeit jedoch geschlossen.

- Anzeige -

Ersatzweise wurden drei weitere Verkaufsstellen in der Innenstadt gewonnen.

  • Asia Food Shop in der Bongardstr. 3
  • Tabac & Co Shop Schmitz in der Baierstr. 5
  • Geflügelhof Wynen, Römerstr. 88
  • verkaufen nun auch Beistellsäcke. Alle anderen im Kalender aufgeführten Verkaufsstellen bleiben unverändert.

    TEILEN
    Vorheriger ArtikelAltkleidersammlung
    Nächster ArtikelKandidaten stellten sich Unternehmerfragen
    Stadt Jülich
    Hightech auf historischem Boden - Jülich ist eine Stadt mit großer Vergangenheit. Mit über 2000 Jahren gehört sie zu den Orten mit der längsten Siedlungstradition in Deutschland. In der historischen Festungsstadt und modernen Forschungsstadt, die sich auch mit den Schlagworten „Stadt im Grünen“, „Einkaufsstadt“, Renaissancestadt“, „Herzogstadt“ und „kinder- und familienfreundliche“ Stadt kennzeichnen lässt, leben heute ca. 33.000 Menschen.

    § 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
    § 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
    § 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

    HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

    Please enter your comment!
    Please enter your name here