Start Stadtteile Jülich Brückenkopf-Park weiterhin geschlossen

Brückenkopf-Park weiterhin geschlossen

Nach den starken Regenfällen und dem Hochwasser packen alle mit an. Kaum einer ist nicht damit beschäftigt, Schäden im eigenen Heim oder bei Bekannten und Freunden zu beseitigen. Auch im Brückenkopf-Park dauern die Aufräumarbeiten an. Im Museum Zitadelle sind die Überschwemmungen bereits beseitigt.

1162
0
TEILEN
Ein Archivbild von letzter Woche. Foto: Tom Besselmann
- Anzeige -

Das Team im Brückenkopf-Park ist seit einigen Tagen im unermüdlichen Einsatz. „Das Wasser sinkt weiter“, berichtet Hajo Bülles, Prokurist des Brückenkopf-Parks. Aber besonders im Bereich des Zoos gäbe es noch große Probleme. Denn im Wildschweingehege steht das Wasser noch meterhoch. „Das ist auch in den nächsten Tagen noch eine richtig große Baustelle“, Bülles weiter. Die Wildschweine, die zur Rettung auf dem Gelände freigelassen worden sind, können so noch nicht zurück gesiedelt werden. Aber man wisse genau, wo sich die Tiere befänden und könne diese somit auch füttern.

Auch andere Bereiche des Parks sind betroffen. Beispielsweise hat sich der Kunstrasen auf der Spielfläche durch die Wassermengen gehoben, zwei Gärten stehen aktuell noch unter Wasser und auch die Wege sind durch Ausspülungen beschädigt. Gerade werden die Kassenhäuschen leergeräumt.

- Anzeige -

Aber es gibt bereits ein paar gute Nachrichten: Einige Tiere konnten bereits wieder in ihre Gehege zurückkehren. Auch die Waschbären können am Nachmittag wieder nach Hause.

Das ganze Ausmaß der Schäden kann noch nicht ausgemacht werden. Aktuell sei das Team des Brückenkopf-Parks noch mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Wann der Park wieder geöffnet wird steht aktuell noch nicht fest.

Museum-Zitadelle wieder komplett geöffnet

Nachdem das Museum Zitadelle die Ausstellungsräume im Schlosskeller wegen eindringendem Wasser schließen musste, gibt es nun wieder „Entwarnung“. Wie den sozialen Medien zu entnehmen ist, gibt es nun kein Wasser mehr im Keller und das Museum hat wieder komplett geöffnet. Dort heißt es „Die Wasserschäden sind beseitigt! Ab heute können die Ausstellungen im Schlosskeller wieder besichtigt werden.“

 


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here