Start Stadtteile Jülich Schwerverletzt nach Unfall

Schwerverletzt nach Unfall

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad erlitt am Montagabend eine 20-Jährige aus Jülich schwere Verletzungen.

107
0
TEILEN
Foto: pixabay
- Anzeige -

An der Anschlussstelle A 44/Titz bog gegen 19.10 Uhr ein 49-Jähriger aus Kerpen mit seinem Pkw nach links auf die Landesstraße 226 in Richtung Titz ab. Hierbei stieß er mit dem Motorrad der 20-Jährigen zusammen, die die L 226 in Fahrtrichtung Linnich befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde die 20-Jährige schwer verletzt.

Die Jülicherin wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Kerpener blieb unverletzt. Beide am Unfall beteiligte Fahrzeuge wurden so schwer beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die L 226 voll gesperrt werden.

- Anzeige -

§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here