Start Galerie Tierisch Märchenhaft

Tierisch Märchenhaft

Magnetisch angezogen fühlten sich die angereisten Gäste offenbar von den märchenhaften Zeiten im Jülicher Brückenkopf-Park: Rund 4500 Köpfe ließen sich von den tierischen Helden in magische Welten mitnehmen

59
0
TEILEN
Der Kulturverein hatte seine Vorlese-Oase im Schachgarten. Fotos: Dorothée Schenk
Der Kulturverein hatte seine Vorlese-Oase im Schachgarten. Fotos: Dorothée Schenk
- Anzeige -

Ob es ein reisefreudiger Fisch war, der böse Wolf, der mit Rotkäppchen auch leibhaftig in den Themengärten anzutreffen war oder aber mit den sieben Geißlein sein Unwesen trieb, verhexte Schwäne und überlebensfrohe Viecher wie Huhn, Katze, Hund und Esel, die natürlich im Park etwas besseres fanden als den Tod… Märchen haben sich offenkundig doch nicht überlebt und treffen immer noch einen Nerv der Zeit.

Begeistert zeigte sich auch Hajo Bülles von der Resonanz. Entstanden sei die Idee, weil die Besucher meist nur über den Hauptweg in Richtung „Kind und Kegel“ und Zoo abbiegen würden, es aber noch so viel in den Themengärten zu entdecken gebe. In diesen intimen Räumen finden die Vorleser und ihre Märchen ihre Bühnen – und mal mehr, mal viele, mal weniger Zuhörer. Aber Zuhörer kommen immer.

- Anzeige -

In diesem Jahr hatte sich wetterbedingt der gestiefelte Kater abgemeldet. Für ihn kam sein Besitzer, der Hans(-Josef Bülles) und erzählte so packend, dass Kinder wie Erwachsene ihm gebannt zuhörten.

Zeitgleich konnten die Besucher sich beim Zoofest tummeln, sich bei den Segelfliegern informieren oder sich einfach bei den vielen Möglichkeiten im Park zwischen Trampolin und Hängematte, Duftgarten und optischen Experimenten ausprobieren.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here