Start Stadtteile Jülich „Saubere“ Spenden

„Saubere“ Spenden

80
0
TEILEN
Präsident Peter Sättele begleitete persönlich die Spenden-Anlieferung. Foto: Günther Hamacher
- Anzeige -

Der Präsident des Rotary Clubs Jülich, Peter Sättele, begleitete vor einigen Tagen die Lieferung einer neuen Geschirrspülmaschine an das Café Gemeinsam in Jülich, die der Rotary Club an das Kooperationsprojekt gespendet hatte. Sättel nutzte gleich die Gelegenheit zu Gesprächen über weitere Zusammenarbeit mit den Kooperationspartnern wie Dr. Thomas Kreßner vom Christlichen Sozialwerk, Pastoralreferentin Barbara Biel von der Pfarrei Heilig Geist, ), York Sommereisen von IN VIA Düren-Jülich, Sozialdezernentin Doris Vogel von der Stadt Jülich und Emily Willkomm-Laufs vom Café Gemeinsam.

Das „Café Gemeinsam Jülich“ in der Stiftsherrenstraße 9 wird von Menschen unterstützt, die sich ehrenamtlich dort engagieren und den Männern und Frauen einen offenen Treffpunkt ermöglichen, an dem sie unterschiedliche soziale Hilfen bekommen können. So können Menschen mit sehr geringem Einkommen mit Mahlzeiten und Getränken versorgt werden, sich duschen und ihre Wäsche waschen. Neben Kleidung erhalten sie auch fachliche Beratung in sozialen Rechtsfällen und in Wohnungsnotfällen.

Emily Willkomm-Laufs vom Café zeigte Peter Sättele
vom Rotary Club Jülich das Warenlager für Kleidung. Foto: Günther Hamacher

Es besteht auch die Möglichkeit, dort eine Postadresse zu bekommen. Aber besonders wichtig für die Menschen, die oft einsam leben, ist die Möglichkeit, an einem offenen Treffpunkt gute zwischenmenschliche Kontakte mit anderen zu finden und sich regelmäßig im Café zu treffen. Leitlinie des Café-Projektes ist außerdem, dass die Begegnungen unter den Menschen gewaltfrei, tolerant und rechtstreu stattfinden. Die Öffnungszeiten sind dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils von 9 bis 13 Uhr.

- Anzeige -

Das Café Gemeinsam Jülich ist sehr eng und gut in das Gemeinwesen integriert und verdient Anerkennung und Unterstützung durch unsere Gesellschaft. Der Rotary Club Jülich jedenfalls unterstützt das Projekt gerne und möchte seine soziale Verantwortung auch auf diesem Wege zeigen.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here