Start Stadtteile Jülich Mufflon-Kitz wieder bei Muttern

Mufflon-Kitz wieder bei Muttern

Überraschung in der Abendstunden: Eigentlich wollten Jana Engel und ihr Freund Stefan Pistel nur zurück ins Heim nach Kirchberg und ihre frisch erworbene heiße Pizza essen als ihnen auf der Kirchberger Straße kurz vor dem Ortsausgangsschild "Jülich" ein allein umherstreifendes Jungtier auffiel. Anhalten und nachsehen war für das Paar eins.

418
0
TEILEN
Das Muffelkitz ist wieder glücklich bei der Mutter angekommen. Foto: Manuela Horrig.
Das Muffelkitz ist wieder glücklich bei der Mutter angekommen. Foto: Manuela Horrig.
- Anzeige -

Ganz schön schnell war der Vierbeiner unterwegs. Einfach mal einfangen erwies sich als ausgesprochen schwierig. Was also tun? Die Polizei anrufen! „Nicht zuständig“ sei die Antwort gewesen. Die engagierten Tierretter waren allerdings in Sorge, dass das Tier auf die L 241 laufen würde und sich und Verkehrsteilnehmer gefährden könnte. Also nahmen sie die Sache selbst in die Hand – schließlich im wahrsten Sinne. Denn als sich das Tier unversehens in einen Garten sprang, packte Stefan Pistel zu.

„Anfangs dachte ich, das ist eine Ziege“, erzählt Jana Engels, die das zappelnde und durchaus gewichtige Jungtier eine gute Stunde auf dem Arm hielt. In dieser Zeit versuchte Freund Stefan telefonisch Hilfe herbeizuholen. Und da zeigt sich wieder, wie gut es ist, wenn es heißt: „Ich kenn ene, der ene kennt…“. Bei Jan Schayen, „der ja viele kennt“, waren sie richtig, denn er kannte eine Durchwahl-Nummer der HERZOG-Redakteurin und erreichte sie auch zur später Stunde – inzwischen waren es nach 22 Uhr. Diese wiederum konnte mit der Nummer des Brückenkopf-Park-Chefs vom Dienst, Uwe Mock, weiterhelfen. Der setzte sich sofort ins Auto. Etwa zeitgleich kam er mit der inzwischen alarmierten Feuerwehr an, und übernahm Jana Engels mitsamt strampelndem Jungtier. Sie lieferten den Nachwuchs gemeinsam wieder im Gehege ab.

- Anzeige -

Ein Mufflon-Kitz war es übrigens, das ausgebüxt war und sich auf den gefahrenreichen Ausflug begeben hatte. Kurz vor 23 Uhr kehrte Ruhe ein: Kitz gerettet und wieder zurück bei Muttern. Jana Engels und Stefan Pistel fuhren nach Hause. Nur die Pizza, die war inzwischen eiskalt.


§ 1 Der Kommentar entspricht im Printprodukt dem Leserbrief. Erwartet wird, dass die Schreiber von Kommentaren diese mit ihren Klarnamen unterzeichnen.
§ 2 Ein Recht auf Veröffentlichung besteht nicht.
§ 3 Eine Veröffentlichung wird verweigert, wenn der Schreiber nicht zu identifizieren ist und sich aus der Veröffentlichung des Kommentares aus den §§< 824 BGB (Kreditgefährdung) und 186 StGB (üble Nachrede) ergibt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here